Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin

Im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Verkehr gezogen hat die Wunstorfer Polizei eine Autofahrerin bereits am vergangenen Samstagabend. Die Frau hatte ihr Fahrzeug sichtlich nicht mehr unter Kontrolle.

Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Am 4. März gegen 19.15 Uhr fiel Polizisten in der Alten Dorfstraße in Bokeloh ein Fahrzeug auf, das etwas eigenartig fuhr. Dass das Auto in der Dunkelheit nur mit Standlicht statt Abblendlicht fuhr, war dessen Fahrerin offenbar auch nicht bewusst. Die Beamten unterzogen daraufhin Fahrzeug und Fahrzeugführerin einer Verkehrskontrolle.

Dabei stellte sich schnell heraus, dass die 56 Jahre alte Fahrerin aus Wunstorf alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille. Die Grenze zur rechtlich angenommenen absoluten Fahruntüchtigkeit liegt bei 1,1 Promille. Die Frau wurde zu einer Blutprobe gebeten und danach ihr Führerschein beschlagnahmt.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.