Sturz in der Hindenburgstraße

Radfahrer mit 3,58 Promille unterwegs

Ein betrunkener Radfahrer hatte den „richtigen“ Moment erwischt, als er vom Fahrrad fiel: Die Polizei war zufällig zur Stelle und half ihm, Alkoholtest und Blutprobenentnahme inklusive.

Fahrradampel
Symbolbild Fahrradampel | Foto: Daniel Schneider

Samstagfrüh um 4.50 Uhr war ein 38-Jähriger mit dem Fahrrad auf der Hindenburgstraße unterwegs. Er stürzte ohne äußere Einwirkungen zufällig genau in dem Moment mit dem Rad, als ein Streifenwagen der Wunstorfer Polizei vorbeifuhr. Der Radfahrer hatte keine Verletzungen erlitten, die Beamten halfen ihm wieder wieder auf die Beine – jedoch nicht zurück aufs Fahrrad. Denn die Polizisten nahmen starken Alkoholgeruch wahr. Der Betrunkene willigte in einen freiwilligen Atemalkoholtest ein, der 3,58 Promille ergab. Der 38-Jährige musste mit aufs Kommissariat, wo eine Blutprobe entnommen wurde.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.