Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall

Die Serie der schwe­ren Ver­kehrs­un­fäl­le in der Aue­stadt reißt nicht ab. Heu­te fuhr eine 49-jäh­ri­ge Vol­vo-Fah­re­rin mit ihrem Fahr­zeug an einen Baum.

Wunstorfer Polizei sperrt Straße (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider
Wunstor­fer Poli­zei sperrt Stra­ße (Sym­bol­bild) | Foto: Dani­el Schnei­der

Erst in den letz­ten Tagen hat­te es zwei schwe­re Ver­kehrs­un­fäl­le in Wunstorf unter Betei­li­gung von Motor­rad­fah­rern gege­ben. Nun kam eine Auto­fah­re­rin von der Stra­ße ab und prall­te mit dem Fahr­zeug gegen einen Baum.

Gegen halb zwei am Nach­mit­tag fuhr die Frau auf dem Fracht­weg zwi­schen Klein Hei­dorn und Blu­men­au auf der K 334. Dort kam sie auf der lin­ken Sei­te von der Fahr­bahn ab, sodass ihr Vol­vo mit einem Baum kol­li­dier­te. Die Poli­zei rät­selt noch über die Ursa­che.

Die ein­tref­fen­den Ein­satz­kräf­te bar­gen die leb­lo­se Frau. Es gelang ihnen, die 49-Jäh­ri­ge wie­der­zu­be­le­ben, sodass sie anschlie­ßend von einem Ret­tungs­wa­gen in eine Kli­nik gebracht wer­den konn­te. Sie schwebt wei­ter in Lebens­ge­fahr.

- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.