Schwerer Verkehrsunfall

Die Serie der schweren Verkehrsunfälle in der Auestadt reißt nicht ab. Heute fuhr eine 49-jährige Volvo-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug an einen Baum.

Wunstorfer Polizei sperrt Straße (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider
Wunstorfer Polizei sperrt Straße (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Erst in den letzten Tagen hatte es zwei schwere Verkehrsunfälle in Wunstorf unter Beteiligung von Motorradfahrern gegeben. Nun kam eine Autofahrerin von der Straße ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen einen Baum.

Gegen halb zwei am Nachmittag fuhr die Frau auf dem Frachtweg zwischen Klein Heidorn und Blumenau auf der K 334. Dort kam sie auf der linken Seite von der Fahrbahn ab, sodass ihr Volvo mit einem Baum kollidierte. Die Polizei rätselt noch über die Ursache.

Die eintreffenden Einsatzkräfte bargen die leblose Frau. Es gelang ihnen, die 49-Jährige wiederzubeleben, sodass sie anschließend von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden konnte. Sie schwebt weiter in Lebensgefahr.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.