Schwerer Verkehrsunfall in Sachsenhagen

Vier Ortsfeuerwehren aus Sachsenhagen eilten am späten Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Die Rettungskräfte gingen zunächst von einer eingeklemmten Person aus, was sich jedoch nicht bestätigte.

Die Fahrertür wurde von der Feuerwehr entfernt | Foto: Feuerwehr Sachsenhagen

Am heutigen Dienstag gegen 16.30 Uhr krachte es am späten Nachmittag westlich von Wunstorf in Wölpinghausen (Sachsenhagen). Am Ende einer Kurve nahe der Schaumburger Landstraße, südlich der B 441, kam ein Fiat Punto, der mit zwei Personen besetzt war, aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Metallpoller und kam in einem Graben zum Stehen.

Der verunfallte Kleinwagen im Straßengraben | Foto: Feuerwehr Sachsenhagen
Feuerwehren aus Sachsenhagen während des Einsatzes | Foto: Feuerwehr Sachsenhagen

Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren keine Personen mehr im Fahrzeug eingeklemmt, jedoch wurde zur patientengerechten Rettung die Fahrertür mittels Spreizer entfernt. Nachdem der Rettungsdienst die Verletzten übernommen hatte, wurde die Einsatzstelle bis zur Bergung der Fahrzeuge abgesichert. Die schwerverletzte Fahrerin des Fiats und der leichtverletzte Beifahrer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.