Nächtlicher Polizeieinsatz

Smart­pho­ne-Die­be ent­kom­men dem Poli­zei­hub­schrau­ber

Früh­mor­gens am gest­ri­gen Sonn­tag such­te die Wunstor­fer Poli­zei inklu­si­ve Unter­stüt­zung aus der Luft nach Smart­pho­ne-Die­ben in der Kern­stadt.

Symbolbild Polizeifahrzeug
Beschrif­tung auf einem Strei­fen­wa­gen der Wunstor­fer Poli­zei (Sym­bol­bild) | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Sonn­tag­nacht riss kurz nach 2 Uhr ein Poli­zei­hub­schrau­ber man­chen Wunstor­fer aus dem Schlaf, als die­ser eine knap­pe hal­be Stun­de über der Kern­stadt kreis­te. Grund für den nächt­li­chen Ein­satz mit Luft­un­ter­stüt­zung war ein Ein­bruch um 1.45 Uhr in einem Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schäft. Ein­bre­cher hat­ten die Schau­fens­ter­schei­ben des Ladens ein­ge­schla­gen und vie­le Smart­pho­nes ent­wen­det. Die ein­ge­lei­te­te Fahn­dung hat­te jedoch kei­nen Erfolg, die Täter konn­ten uner­kannt ent­kom­men. Zur Höhe des Scha­dens lie­gen noch kei­ne Anga­ben vor.

Zwei Tage zuvor hat­ten eben­falls uner­kannt geblie­be­ne Täter ver­sucht, in ein Fri­seur­ge­schäft in der Innen­stadt ein­zu­bre­chen. Auch hier wur­de eine Schei­be ein­ge­schla­gen, da der Fens­ter­griff abge­schlos­sen war, miss­lang jedoch der Ein­bruch.

- Anzeige -

3 Kommentare
  1. Bella Quatro Segura meint

    Nuf­fi Nuff

  2. So Mat meint

    Le Mat Cin­dy Sei­fert

  3. Uwe Maria Kallas meint

    Nur noch Rat­ten unter­wegs, wer­de mal den Rat­ten­fän­ger von Hameln nach Wunstorf zur gros­sen Säu­be­rung bestel­len.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.