Stadtgespräch

Trauer beim 1. FC Wunstorf

Spieler verstirbt nach Training

Während des gestrigen Trainings brach ein Spieler des 1. FC Wunstorf auf dem Rasen zusammen. Trotz sofort einsetzender Rettungsmaßnahmen verstarb er wenig später im Krankenhaus.

Wunstorf (red). Der 1. FC Wunstorf trauert um seinen langjährigen Spieler Julian G. Der 30-jährige Fußballer brach während des Trainings am Dienstagabend auf dem Fußballplatz in der Barne Arena zusammen. Nach unmittelbar erfolgter Reanimation wurde er mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen, wo er in der Nacht zu Mittwoch verstarb.

 

5 Kommentare

  1. Ich habe einen fast 23. jährigen Sohn, der auch im letzten Jahr noch Landesliga spielte! Das ist das schlimmste was man im Leben als Mutter erfahren kann, sein Kind zu verlieren! Mir kommen die Tränen und kann nur viel Kraft für alle Angehörigen wünschen.

    1. DAS liebe #Kerstin glaube ich Ihnen/Dir auf’s Wort.
      Das eigene Kind zu verlieren wird für die Eltern zum emotionalen Höllentrip werden!!
      Da darf ich mich glücklich schätzen, diesen Horror nicht erlebt haben zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel