Vie­le Bau­stel­len im Novem­ber

Auto­fah­rer und Ver­kehrs­teil­neh­mer in Wunstorf kön­nen sich in den nächs­ten Tagen schon ein­mal auf Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen ein­stel­len. Schon heu­te geht es los mit der Sper­rung der Auto­bahn­auf­fahrt Luthe in Rich­tung Dort­mund. Am kom­men­den Mon­tag wird dann in Luthe gebag­gert – und an den Bun­des­stra­ßen fast den gan­zen Novem­ber hin­durch.

Symbolbild Stau auf der A2 | Foto: Daniel Schneider
Sym­bol­bild Stau auf der A2 | Foto: Dani­el Schnei­der

Kurz hin­ter Luthe führt die A2 über Bahn­glei­se und den Mit­tel­land­ka­nal. An die­sen bei­den Brü­cken wer­den von Sams­tag­abend, 5. Novem­ber, 19 Uhr, bis Sonn­tag­früh , 6. Novem­ber, 10 Uhr, Bau­ar­bei­ten durch­ge­führt. Die Auto­bahn­auf­fahrt Luthe in Rich­tung Dort­mund ist in die­sem Zeit­raum gesperrt. Die Umlei­tung (U 1) erfolgt ab der Anschluss­stel­le Wunstorf-Luthe auf die A 2 in Fahrt­rich­tung Ber­lin bis zur Anschluss­stel­le Garb­sen und führt dort zurück auf die A 2 nach Dort­mund.

Stern­kreu­zung Luthe

Ab Mon­tag, 7. Novem­ber 2016, wird der Geh­weg im Kreu­zungs­be­reich Haupt­stra­ße / Nien­bur­ger Stra­ße neu gepflas­tert. Wäh­rend die­ser Arbei­ten wird für vor­aus­sicht­lich drei Tage die Ein­fahrt in den west­li­chen Arm der Haupt­stra­ße gesperrt. Die Fahrt aus dem west­li­chen Arm der Haupt­stra­ße, wei­ter auf der Haupt­stra­ße oder auf die Adolf-Oes­ter­held-Stra­ße/­Ni­en­bur­ger Stra­ße, ist wei­ter­hin mög­lich. Die Arbei­ten sol­len bis 18. Novem­ber 2016 abge­schlos­sen sein.

B441 und B442

Ab Diens­tag, 8. Novem­ber 2016, wer­den Ober­flä­chen­schä­den im Bereich der Neu­städ­ter Stra­ße zwi­schen der Klein Hei­dor­ner Stra­ße und dem Orts­aus­gang im Auf­tra­ge der Nie­der­säch­si­schen Lan­des­be­hör­de für Stra­ßen­bau und Ver­kehr teil­wei­se aus­ge­bes­sert. Die­se Arbei­ten sol­len bis 21. Novem­ber 2016 abge­schlos­sen sein.

Vor­aus­sicht­lich ab Diens­tag, den 8. Novem­ber 2016, wird in Fahrt­rich­tung Wunstorf der Kur­ven­be­reich nach dem Abzweig der Kreis­stra­ße 329 (Abzweig nach Bokel­oh) eben­falls im Auf­trag der Lan­des­be­hör­de ver­stärkt. Wäh­rend die­ser Arbei­ten wird der freie Links­ab­bie­ger gesperrt und der flie­ßen­de Ver­kehr ver­schwenkt. Der Ver­kehr kann wäh­rend der Arbei­ten auf der B441 in bei­de Fahrt­rich­tun­gen flie­ßen. Die Bau­ar­bei­ten sol­len bis 28. Novem­ber 2016 abge­schlos­sen sein.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.