Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Der Kinderreisepass ist abgeschafft

08.03.2024 • Redaktion • Aufrufe: 456
08.03.2024
Redaktion
Aufrufe: 456

Wunstorf (red). Seit dem 1. Januar 2024 ist es nicht mehr möglich, Kinderreisepässe neu zu beantragen, zu verlängern oder zu aktualisieren. Die bislang ausgestellten Kinderreisepässe können bis zum Ablauf ihrer Gültigkeit weiterhin verwendet werden. Sollen neue Dokumente ausgestellt werden, sind nur noch reguläre Reisepässe bzw. Personalausweise zu bekommen. Auskünfte darüber, welches Dokument ein Kind für eine Reise in ein bestimmtes Land benötigt, gibt das Auswärtige Amt. Die Produktions- und Lieferzeiten der Bundesdruckerei betragen regulär etwa 4 bis 5 Wochen, die bei der Reiseplanung berücksichtigt werden sollen. Die Dokumente können nicht – wie bisher beim Kinderreisepass – direkt mitgenommen werden! Die Stadtverwaltung empfiehlt, bei Bedarf neue Dokumente rechtzeitig zu beantragen, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Allgemeine Informationen zu Reisepass und Personalausweis gibt es unter wunstorf.de.

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Nanouk sagt:

    Dummes Zeug, Kinderreisepässe waren immer perfekt, wie schön war doch die gute alte Zeit!!! Was für eine abartige Zukunft:-(

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …