Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Hochwasserhilfe kann jetzt beantragt werden

25.01.2024 • Redaktion • Aufrufe: 882
25.01.2024
Redaktion
Aufrufe: 882

Region (red). Das Land Niedersachsen hat eine erste Soforthilfe für Privathaushalte, die durch das Hochwasser der vergangenen Wochen in eine akute Notlage geraten sind, zur Verfügung gestellt. Wer in der Region Hannover betroffen ist, kann nun einen entsprechenden Antrag stellen. Die Soforthilfe ist nur für Privathaushalte vorgesehen, die sich in einer akuten Notlage bei der Unterkunft oder in der Lebensführung befinden, weil Hausrat im Wert von mindestens 5.000 Euro nicht mehr verwendbar ist. Hausrat wird aber nicht ersetzt, wenn aus dem Verlust keine Notlage entstand, auch für Gewerbetreibende und Hochwasser-Gebäudeschäden ist die Hilfe nicht gedacht. Dafür soll es demnächst andere Programme geben. Die Region Hannover kann aus der jetzigen Hilfe rund 30.000 Euro verteilen. Die Antragstellung ist in Kürze auf hannover.de online möglich, alternativ kann ein Antragsformular genutzt werden. Weitere Informationen zur Hochwasser-Soforthilfe und Förderrichtlinie hat das Land bereitgestellt. Bei Fragen können sich Betroffene außerdem per E-Mail an hochwassernothilfe@region-hannover.de wenden.

Hochwassersituation (Archiv)
[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Grit D. sagt:

    Und wo bleiben bitte diejenigen, die nicht erst ab einer Summe in Höhe von 5000€ in Bedrängnis kommen? Vermutlich bleiben denen nur „Nase machen“ müssen…

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …