Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Verwirrung um Einlasskontrollen am Weihnachtsmarkt

10.12.2021 • Daniel Schneider • Aufrufe: 2419

Braucht man auf einmal keinen Test- oder Impfausweis mehr für den Weihnachtsmarkt? Die eintägige Abwesenheit der Security am Eingang des Wunstorfer Weihnachtsmarktes hat bereits zu wildesten Spekulationen geführt.

10.12.2021
Daniel Schneider
Aufrufe: 2419
Der nun verkleinerte Weihnachtsmarkt | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (ds). Die Verwirrung über die aktuell jeweils gültigen Coronaregeln hält weiter an. In der vergangenen Woche gab es nicht wenige, die dachten, dass man auch für den Einkauf in den Geschäften z. B. der Fußgängerzone nun einen tagesaktuellen Schnelltest benötigen würde. Tatsächlich bezieht sich die derzeitige Schnelltestpflicht vor allem auf Gastronomie und Veranstaltungen – und den Weihnachtsmarkt.

Die Anfang des Monats eingeführte 2G-Plus-Pflicht für Weihnachtsmärkte sorgte dann dort für einen drastischen Umsatzeinbruch bei den Schaustellern, mehrere Stände gaben inzwischen auf und bauten ab. Mittlerweile gibt es im Rathausinnenhof jedoch eine Schnellteststation in der Nähe, und bereits „Geboosterte“ können den Markt auch wieder ohne Schnelltest besuchen. Das hat nach Auskunft von Albert Dormeier vom Weihnachtsmarkt zu einer deutlichen Verbesserung geführt: In den zurückliegenden Tagen stiegen die Besucherzahlen wieder merklich.

Am gestrigen Donnerstag verbreiteten sich dann allerdings neue Gerüchte: Der Besuch des Weihnachtsmarktes sei nun wieder für alle ohne Kontrollen möglich, hieß es da. Denn der Security-Mann, der sonst die Impfausweise und Testzertifikate kontrollierte, hatte seinen bekannten Posten nicht bezogen. Manche Passanten standen daraufhin tatsächlich zunächst irritiert vor dem Eingang, unsicher, ob ein Betreten nun erlaubt sei, zumal das Hinweisschild am Eingang („Bitte 2G+, geboostert frei ohne Test“) als Bitte und nicht als Anweisung formuliert war.

Der Wachmann war verhindert

Geändert hat sich an den Regeln allerdings nichts – auch wenn der Weihnachtsmarkt nun verkleinert weiterläuft, gilt er weiterhin als Weihnachtsmarkt mit den entsprechenden Vorschriften: Zutritt ist nur unter 2G-Plus-Bedingungen erlaubt: Nur Geimpfte und Genesene sind zugelassen, noch nicht Drittgeimpfte/Geboosterte benötigen zusätzlich einen negativen Schnelltest. Eine Ausnahme besteht für Kinder und Jugendliche.

Kaum ist die Bude des Wachmanns nicht besetzt, gehen die Gerüchte los. Doch es wird weiter kontrolliert | Foto: Daniel Schneider

Dormeier klärt den Irrtum auf: Heute sei der Wachmann wieder im Einsatz – und hätte am Donnerstag lediglich mit einer Autopanne zu kämpfen gehabt. Daher hatten die Schausteller die Kontrollen vorübergehend selbst aus den Buden heraus übernommen. Heute am Freitag ist die Security wieder im Einsatz – und dürfte auch gebraucht werden: Denn eine zusätzlich aufgebaute Rodelbahn zwischen Rathaus und Stadtkirche wird noch einmal kräftig Besucher in die Innenstadt ziehen. Für die Rodelbahn selbst, die außerhalb des eingehegten Marktbereiches steht, soll es nach aktuellem Stand keine Testpflicht oder Zugangskontrollen geben.

von Daniel Schneider
[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Grit D. sagt:

    Die Verwirrung angesichts gilt 2G+ oder eben nicht ist zumindest mir bestens nachzuvollziehen:
    bei dem Hin und Her der vergangenen Wochen und Monaten MUSS es zwangsläufig zu Missverständnissen kommen.

    Und lässt in mir einmal mehr Unmut darüber aufkommen, dass nicht alle, die die Booster-Impfung haben wollen, diese auch SEHR ZWITNAH erhalten können- auch wenn ich selbst dahingehend sozusagen den Lotto-Sechser haben durfte.

    Da wurde was mächtig vermasselt!

  • Anonymous sagt:

    Wo ist der Punschstand u die Pizza-Stube??

  • Christine stolz sagt:

    Ich finde es sehr schade das Die Pizza Bude zum Unterhalten fehlt. Könnte man nicht die Pizza Bude und den Glühwein Stand zurück holen für den Weihnachtsmarkt das würde ich begrüßen. Und würde noch mehr Leute zum Weihnachtsmarkt in Wunstorf locken. Christine stolz

  • Dero sagt:

    Schade, dass der pizza stand weg ist. Weiß jemand zufällig wie der heißt oder wo man den erreichen kann?

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …