Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

63-mal Spaß am Vatertag: Die große Auepost-Bollerwagen-Parade 2024

14.05.2024 • Redaktion • Aufrufe: 3570

Vatertag, Christi Himmelfahrt … in Wunstorf undenkbar ohne Bollerwagenkarawane durchs Hohe Holz Richtung Steinhude. Die Dokumentation des bekannten Brauchtums der hiesigen jungen Einheimischen.

14.05.2024
Redaktion
Aufrufe: 3570

Ein Bollerwagen nach dem anderen, eine Crew nach der nächsten zog an Christi Himmelfahrt von Wunstorf über das Hohe Holz Richtung Steinhude und kam dabei an der Waldgaststätte vorbei. Auf dieser Höhe hatte sich wie bereits im vergangenen Jahr die Auepost postiert und dokumentierte die vorbeiziehende Partykarawane.

Dabei gab es nicht nur wieder fröhliche Menschen und kreative Einfälle zu bestaunen, sondern auch den ein oder anderen skurrilen Moment. Ein Teilnehmer einer Reisegruppe aus Gütersloh, die just in diesem Moment an der Waldgaststätte mit einem großen Reisebus Station gemacht hatte, wurde kurzerhand von einer der Bollerwagenbesatzungen vorübergehend – für das Foto – adoptiert und machte den Spaß dann wie selbstverständlich mit – ganz wie ein Bollerwagenprofi.

Was als Bollerwagen gilt, ist dabei traditionell umstritten. Während einige Modelle eindeutig als Bollerwagen zu erkennen waren, wurde ebenso auch wieder zu allerhand Alternativen gegriffen – solange sie über Räder verfügten und Getränke oder Musik zu transportieren imstande waren.

Ebenfalls gab es ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten, die bereits bei der Bollerwagenparade 2023 vertreten gewesen waren. Auch wir wurden wiedererkannt, und schon von Weitem schallte uns bisweilen freudig-enthusiastisch entgegen: „Die Aueeeepoooost!“

Doch auch viele neue Ideen waren dieses Jahr im Bollerwagenangebot. Der Hang zur persönlichen Verkleidung schien dieses Mal weniger ausgeprägt zu sein, Motto-Uniformierung war seltener anzutreffen, kam aber weiterhin vor.

Aber genug der Worte, wir lassen die Bilder sprechen:

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.

23.

24.

25.

26.

27.

28.

29.

30.

31.

32.

33.

34.

35.

36.

37.

38.

39.

40.

41.

42.

43.

44.

45.

46.

47.

48.

49.

50.

51.

52.

53.

54.

55.

56.

57.

58.

59.

60.

61.

62.

63.

Wir haben euch fotografiert, aber ihr vermisst euch in der Bollerwagenparade? Oder wir haben euch verpasst, aber es gibt ein tolles Foto von euch auf dem Weg nach oder in Steinhude? Sagt uns gerne Bescheid: vatertag@auepost.de
Wer sein Foto in höherer Auflösung haben möchte, bitte einfach bei uns melden (vatertag@auepost.de), wir stellen die Bilder gern zur Verfügung.
In diesem Jahr prämieren wir den besten Bollerwagen - eine Jury wird am kommenden Donnerstag entscheiden, wer den ausgelobten Preis gewinnt. Es nehmen automatisch alle Bollerwagen-Crews daran teil, die sich von uns haben fotografieren lassen. Wer der Gewinner ist, geben wir Ende der Woche auch an dieser Stelle hier bekannt.

Fotos: Deppe/Dombrowski

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Daniel Stahl sagt:

    Bollerwagen Nummer 17

    Vorderer Teil erbaut im Juli 2013, hinterer Teil erbaut im April 2010. Ursprünglicher vorderer Bollerwagen erbaut im April 2007. Dabei seit 2006.

    Technische Daten:
    -Vier 74Ah 12V Autobatterien (Gesamtkapazität von 296Ah)
    -80A abgesicherte, kondensatorgestützte Hauptversorgung (maximale Gesamtleistung von 1kW)
    -60A Peakstrom und 40A RMS-Strom bei Maximallautstärke
    -20 Lautsprecher (2 Subwoofer, 6 Mitteltöner, 4 Hochtöner, 8 Breitband) auf 5 Endstufen
    -Raspberry Pi Bordcomputer mit Vorstufe, WLAN und Bluetooth (aptX fähig)
    -Victron BMV-600S Batteriemonitor
    -Kupferphasenschienen als niederohmige Verteilung aller Verbraucher
    -50mm Zugkugelkupplung
    -Harting-Stecksystem
    -Betriebsstundenzähler (vorderer Teil bereits über 400h genutzt)
    -Integrierte Kühltruhe
    -Schalttafel für Verbraucher
    -Zwei 230V DC/AC-Konverter
    -Belüftung (9 Lüfter)
    -Spannungsstabilisierte Unterbodenbeleuchtung sowie separate Tischbeleuchtung
    -Automatische Innenbeleuchtung durch Druckschalter
    -Seitenmarkierungsleuchten, Heckleuchten und Tagfahrlicht als Frontlicht
    -Zweiklanghupe
    -Deichsel und Achsträger aus Item-Konstruktionsprofilen
    -Achsen aus Vollstahl
    -Schwerlastreifen (vorderer Teil 6, hinter Teil 2 fest und 2 drehbar)
    -Separates Fach für Schnapsflaschen
    -Separates Fach für Laptop oder Handys
    -Ablage (Heckspoiler) für Schnapsgläser
    -Zwei Bungeeseile als Zugseile
    -Erste Hilfe Verbandskasten
    -Bordwerkzeug und Ersatzreifen

    So wirds gemacht!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …