Freibad Bokeloh wird nicht geöffnet

Wunstorf (red). Wie die Bäderbetriebe Wunstorf auf ihrer Webseite kurzfristig mitteilten, wird das Freibad Bokeloh bis auf Weiteres nicht geöffnet. Als Grund wird die Betriebssicherheit angegeben. Eigentlich hätte das Bokeloher Schwimmbad heute in die Saison starten sollen.

Bereits vor 2 Jahren war die Eröffnung verschoben und der Badebetrieb letztlich für das restliche Jahr gar nicht mehr aufgenommen worden. Erst 2017 hatte das Freibad wieder geöffnet.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

27 Kommentare
  1. Diana Langstrumpf meint

    Jörg Gnileben

  2. Norbert Runge meint

    freut sich LUTHE???

  3. Esolk Miki meint

    Das ist doch wohl eine Farce am Eröffnungstag fällt ihnen ein das nicht eröffnet wird unglaublich

  4. Marc Schaper meint

    In spätestens zwei Jahren ist es für immer zu – jede Wette.

  5. Carsten Polke meint

    Ich hab’s ja schon geahnt. Peinlicher geht es nicht. Die Sonne scheint und das Freibad wird Mal wieder nicht geöffnet..

  6. Stephan Große meint

    Normal, oder…? Das Versagen der Verwaltung, bzw das gesteuerte Ende eines der schönsten Freibäder in der Region. Peinlich für Wunstorf

  7. Julia Hasenbein meint

    Traurig ist es, aber wollt ihr, das eure Kids sich evtl verletzten könnten an den mängeln ?! Die man ausserhalb sieht?! Glaube nicht, weil da dann das Gemecker wieder grösser ist.
    Fahrt nach Luthe und eure Kids werden dort auch Spass haben.

    1. Hsv EA Sy meint

      Julia keine Werbung machen .Mann kann diese Bereiche auch große zügig absperren dann passiert auch nix !!!

    2. Doreen Rose meint

      Nein ich denke nicht, das jemand freiwillig seinem Kind der Gefahr aussetzen möchte…. ABER sowas fällt doch nicht erst ein paar Tage vor dem Saisonstart auf. Luthe ist an heißen Tagen so überfüllt, das es gar keinen Spaß mehr macht.

    3. Nowak meint

      Das Planschbecken ist nicht zugänglich. Die Kinder sind sowieso lieber im warmen Nichtschwimmerbecken. Und da ist keine Gefahr.

    4. Julia Hasenbein meint

      Das ist keine Werbung was ich geschrieben habe…. ich finde es auch richtig blöd, das mal wieder die Eröffnung nicht statt findet…. und man wusste ja vorher das was behoben werden sollte…..
      Ansonsten muss man ans steinhuder Meer fahren etc

  8. SSE meint

    Einfach mal hinterfragen! Die Schließung war doch schon lange beschlossene Sache um die vorhersehbaren Def… https://t.co/2f1xwWBgoM

  9. Ina Wolf meint

    Wer dazu Fragen an die Stadt hat, hier ein Zitat von Marion Nowak, AG Zukunft Bokelohs:

    „Wegen der kurzfristigen Nichtöffnung des Freibades ergeben sich sicher viele Fragen.
    Diese können am Mittwoch, 16. Mai, (morgen), 18.00 Uhr, Rubensstr. 12 , Otto-Hahn-Schule in der Barne, bei der Ratssitzung gestellt werden. Tagesordnungsspunkt: 4 Einwohnerfragestunde.“

  10. Jutta Golbeck meint

    Das ist alles sehr schade. So ein tolles Freibad und so viele Probleme… Hoffe die sind bald gelöst. Nix gegen Luthe, aber mir gefällt Bokeloh um einiges besser.

  11. MICHAEL meint

    Passieren kann immer etwas, aber man fragt sich doch was den Wochen vorher die Mitarbeiter bei der Durchsicht des Bades gemacht haben. So etwas fällt einem doch nicht zufällig auf!

  12. Tanja Lasagna meint

    Luthe ist an heißen Tagen sowieso schon überfüllt. Die Mängel in Bokeloh sind schon lange bekannt. Ich verstehe nicht warum sie nicht längst behoben wurden!?!

  13. Marion Nowak meint

    Genau das verstehe ich auch nicht.

  14. Marion Schwien meint

    Ja leider

  15. Inga Voß meint

    Schade! Wir haben uns schon so darauf gefreut.

  16. Ingo Battermann meint

    …unfähigkeit lässt grüßen

  17. Claudia Taubenheim meint

    Wer dazu Fragen an die Stadt hat, hier ein Zitat von Marion Nowak, AG Zukunft Bokelohs:

    „Wegen der kurzfristigen Nichtöffnung des Freibades ergeben sich sicher viele Fragen.
    Diese können am Mittwoch, 16. Mai, (morgen), 18.00 Uhr, Rubensstr. 12 , Otto-Hahn-Schule in der Barne, bei der Ratssitzung gestellt werden. Tagesordnungsspunkt: 4 Einwohnerfragestunde.“

    1. Nowak meint

      Fein! Danke Claudia Taubenheim und kommen !!!!!!!!!!!

  18. Christian Senne meint

    Passt ja, dass Neustadt wieder neu dabei ist 😀 Und wenn auch nur als Hallenbad.

  19. Thorben Rump meint

    Leider ist die Sicherheit für die Kunden des Schwimmbades momentan nicht gewährleistet. Es wurde bereits ein Unternehmen engagiert um das noch einmal zu überprüfen. Je nach dem wird entschieden wie es weiter geht. Leider hat sich das Ausmaß der Probleme erst sehr kurzfristig gezeigt. Wir waren guter Dinge alles rechtzeitig in den Griff zu bekommen. Wir müssen uns leider ein paar Tage gedulden, dann wissen wir mehr. Für Fragen könnt ihr gerne auf mich zurück kommen.

  20. Sarah Cherelle meint

    Es wird bestimmt bald ganz dicht machen

    1. Laura Miuccio meint

      Glaub ich auch

  21. Biggi Selli meint

    Was für eine Verarsche an uns Steuerbürger – Sparen wir uns die Verwaltung und kaufen uns ein Schwimmbad!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.