Brü­cke am Stein­hu­der Sturm­ha­fen wird ersetzt

Nächs­te Woche begin­nen Bau­ar­bei­ten an der Stein­hu­der Pro­me­na­de. Eine der Holz­brü­cken hat ihr Lebens­en­de erreicht und wird neu gebaut.

Die bau­fäl­li­ge Fuß­gän­ger­brü­cke und Teil der Pro­me­na­de am Sturm­ha­fen wird ersetzt | Foto: Stadt Wunstorf

Stein­hu­de (red). Ab dem 8. Janu­ar wird an der Fuß­gän­ger­pro­me­na­de in Stein­hu­de gebaut. Die bereits meh­re­re Jahr­zehn­te alte Holz­brü­cke am Sturm­ha­fen wird voll­stän­dig erneu­ert. Die Arbei­ten, die von einem ört­li­chen Zim­me­rei­be­trieb aus­ge­führt wer­den, sol­len etwa 4 Wochen dau­ern. Der Zugang zu dem Teil der Pro­me­na­de ist in die­ser Zeit nur über die bereits vor eini­gen Jah­ren erneu­er­te Holz­brü­cke am ehe­ma­li­gen „Rats­kel­ler-Gelän­de“ von der Stra­ße Alter Winkel/Neuer Win­kel aus mög­lich.

Das vor­an­ge­gan­ge­ne Alter und die Wit­te­rung hat­ten dem Zustand und der Stand­fes­tig­keit der Brü­cke mitt­ler­wei­le der­ma­ßen zuge­setzt, dass nur noch eine Grund­er­neue­rung mög­lich ist. Nur durch jähr­lich statt­ge­fun­de­ne Brü­cken­prü­fun­gen mit anschlie­ßen­den Repa­ra­tur- und Abstütz­ar­bei­ten konn­te der ver­kehrs­si­che­re Zustand bis heu­te gehal­ten wer­den.

Nach dem kom­plet­tem Abriss der alten Kon­struk­ti­on wer­den neue Auf­la­ger gefer­tigt und Brü­cken­pfäh­le ein­gerammt, danach wird die neue Holz­kon­struk­ti­on stück­wei­se fach­män­nisch auf­ge­baut. Die Stadt­ver­wal­tung bit­tet Anlie­ger und Besu­cher um Ver­ständ­nis für ent­ste­hen­de Ein­schrän­kun­gen und even­tu­el­len Bau­lärm. An Wochen­en­den sei­en hin­ge­gen kei­ne Arbei­ten geplant.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.