Der Wunstorfer Weihnachtsmarkt hat begonnen

In der schönsten Innenstadt der Region wird es wieder weihnachtlich. Im Schatten der Stadtkirche öffnete am 27. November 2017 – vier Wochen vor Weihnachten – auf dem Marktplatz der Wunstorfer Weihnachtsmarkt seine Tore.

Das klassische Kinderkarussell darf auf dem Wunstorfer Weihnachtsmarkt nicht fehlen. | Foto: Nadine Rochlitzer

Die Wunstorfer Innenstadt ist wieder festlich erleuchtet und die Engelsflügel hängen an den Laternen. Am Montag, dem 27. November 2017, wurde pünktlich um 19 Uhr der Weihnachtsmarkt durch den 1. Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Wunstorf, Michael Schaer, eröffnet. Trotz Regens erschienen zahlreiche Wunstorfer und lauschten den Ansprachen. Herr Schaer bedankte sich bei allen Schaustellern, Helfern und Unterstützern des Weihnachtsmarktes. Manche Schausteller – so Schaer – würden seit über 30 Jahren ihre Buden auf dem Wunstorfer Weihnachtsmarkt aufbauen.

Ansprache durch Ortsbürgermeister Thomas Silbermann, Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt sowie der Werbegemeinschaft Wunstorf. | Foto: Nadine Rochlitzer

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und Ortsbürgermeister Thomas Silbermann lobten die Werbegemeinschaft Wunstorf für die Organisation des Weihnachtsmarktes und bedankten sich bei den Schaustellern. Herr Eberhardt blickte stolz auf den Weihnachtsmarkt, der seit so vielen Jahren Treffpunkt für Jung und Alt ist und der nun die Wunstorfer Innenstadt schmückt. Er erklärte, die Wunstorfer können zu Recht sagen, dass sie die schönste Innenstadt der Region haben. Gleichzeitig erinnerte Herr Eberhardt an den Terroranschlag vom 19. Dezember 2016 auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Die Wunstorfer sollen sich nicht verunsichern lassen und den Besuch des Weihnachtsmarktes unbeschwert genießen. Für Herrn Eberhardt sei die Adventszeit die schönste Zeit im Jahr. Zusammen mit dem Polizeikommissariat Wunstorf sei ein neues Sicherheitskonzept entwickelt worden. Der Leiter des Polizeikommissariats Wunstorf, Thomas Broich, erklärte, die Polizei sei dieses Jahr auf dem Wunstorfer Weihnachtsmarkt präsenter, um Gefahren rechtzeitig begegnen zu können. Derzeit gäbe es keinen Verdacht auf Anschläge rund um den Weihnachtsmarkt in Wunstorf.

Bis zum 27. Dezember können die Besucher nun über den Weihnachtsmarkt schlendern. Am 24. und 25. Dezember hat der Weihnachtsmarkt allerdings geschlossen. Pünktlich zur Eröffnung ist es –  im Gegensatz zum letzten Jahr –  knackig kalt geworden. Da schmeckt der Glühwein schon richtig gut. Wenn jetzt noch der Regen nachlassen und es trocken bleiben würde, wäre es das perfekte Weihnachtsmarktwetter.

Gemütliches Flanieren über den Weihnachtsmarkt von Wunstorf heißt es vom 27.11. bis 27.12. | Foto: Nadine Rochlitzer

Am Feuerkorb können sich die Besucher des Weihnachtsmarktes mit einem Glühwein – bei besonders kalten Tagen auch mit Schuss – oder einem Punsch aufwärmen und den Weihnachtsliedern lauschen. Für die hungrigen Besucher werden unter anderem Crêpes, Schmalzkuchen, Mandeln, kandierte Früchte, Pizza, Bratwurst und auch Grünkohl angeboten.

Neben den Getränke- und Essensbuden ist auch wieder das Kunsthandwerk vertreten. Angeboten werden unter anderem Kerzengestecke, Schmuck, Mützen und sogar Kinderbekleidung. Für die kleinen Gäste wurde auch dieses Jahr wieder die Kindereisenbahn und das Kinderkarussell aufgebaut. Auch dieses Jahr befindet sich die Guckkasten-Weihnachtskrippe von Winfried Gburek und Roland Krautwald wieder am Eingang des Weihnachtsmarktes. Durch Löcher können Besucher einen Blick auf vier beleuchtete Scherenschnitt-Motive werfen. Über einen Audio-Führer kann auf dem Smartphone zu jedem Bild die passende Geschichte angehört werden.

Termininfo Weihnachtsmarkt Wunstorf 2017
27.11. bis 27.12.2017
Mo. – Do. + Sa.: 11 – 20 Uhr, Fr: 10 – 20 Uhr, So: 13 – 20 Uhr | außer am 24. + 25.12.2017
Wunstorfer Marktplatz vor der Stadtkirche
- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.