Wunstorfer Auepost

Quartiergespräche, Topnews

Joachim Wundrak

Er wirft der CDU-Bundestagsfraktion Korruption vor, erklärt sein Verhältnis zu Björn Höcke mit einem Pädophilievergleich und zeigt sich getroffen, beim Termin zur Begrüßung der heimkehrenden Afghanistan-Soldaten übergangen worden zu sein: Der ehemalige Wunstorfer Kommodore, Ex-Sterne-General und AfD-Spitzenpolitiker Joachim Wundrak im Auepost-Quartiergespräch.

Kameraaufnahme in Stadtkirche

Verkehr war eines der großen Themen des Abends – und dabei wurde gleich noch publik, wann der Spatenstich zur Nordumgehung stattfindet. Trotz vieler Gemeinsamkeiten traten beim Bürgermeisterwahlpodium auch Differenzen zutage.

Das Podium

Am Dienstag, den 24.8., laden Auepost und Forum Stadtkirche zum Gespräch mit den Wunstorfer Bürgermeisterkandidaten – live in der Stadtkirche.

Großbrand Haste

Ein Gebäudebrand hat gestern zu einem Großeinsatz und Verkehrschaos in Haste geführt. Die Feuerwehr warnte die Bevölkerung vor Rauchentwicklung in der Umgebung.

Corona-Testzentrum Wunstorf

In der kommenden Woche drohen wieder Verschärfungen bei den Coronamaßnahmen, da die Zahl der Neuinfektionen in der Region seit einigen Tagen plötzlich steigt. Allein rund 3.000 Kontaktpersonen von Infizierten befinden sich bereits wieder in Quarantäne.

THW-Einsatz

Katastrophenhilfe: Die Regionsfeuerwehrbereitschaft I sowie Kräfte des THW sind weiterhin in NRW im Einsatz und sehen sich teils verstörenden Bildern gegenüber.

Feuerwehr

Die Regionsfeuerwehr hilft gemeinsam mit weiteren Kräften aus Niedersachsen bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen. Dabei sind auch Feuerwehrleute aus Wunstorf. In der kommenden Nacht rücken sie Richtung Düsseldorf aus.

Maskenpflicht Wochenmarkt

Die Corona-Zahlen in der Region steigen wieder. Nun ist die erste Schwelle erreicht, nach der wieder zusätzliche Maßnahmen und Beschränkungen vorgesehen sind. Am Donnerstag werden sie wirksam.

Parkschranke Steinhude

Jetzt wird es ernst in Steinhude: Neue Alternativen zum Erreichen der Badeinsel sind noch nicht geschaffen, doch nun werden schon einmal die umliegenden Straßen für Ortsfremde gesperrt, der Parkplatzsuchverkehr dadurch weggeleitet.

Impfzentrum Hannover

Der Impfstoff bleibt knapp, die Wartelisten sind voll, viele warten immer noch auf ihre Erstimpfung. Nun kann man sich in der Region Hannover auch für eine spontane Impfung mit Restdosen registrieren – doch Wunstorfer bleiben buchstäblich außen vor.

Südstraße, Beginn der Fußgängerzone

Offene Freibäder, Gastronomie und Einzelhandel ohne Testpflicht: Auch in Wunstorf kommen bei stabiler Inzidenz unter 50 bzw. 35 mit der neuen Landesverordnung weitreichende Lockerungen zum Tragen.