Wunstorfer Auepost

Stadtgespräch, exklusiv

Villa Rehberg

Eine im Wahlkampf von Bürgermeisterkandidat Carsten Piellusch (SPD) genannte Idee nimmt bereits Gestalt an: Am Düendorfer Weg entsteht in absehbarer Zeit ein Familienzentrum.

Leuchtturm in Steinhude

Neues Wahrzeichen: Heute beginnen die Aufbauarbeiten am künftigen Steinhuder Leuchtturm …

Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser

Moralisch, aber nicht strafrechtlich von Bedeutung – es gibt keinen „Impfdrängelei“-Tatbestand: Die Staatsanwaltschaft Hannover leitet kein Verfahren gegen die Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser oder deren Vorstände ein. Es bestehe kein Anfangsverdacht, stellt die Oberstaatsanwältin fest …

Wunstorf-Schild

Schnelltestungen in Stadttheater und Stadtkirche – und dann direkt einkaufen gehen? Politik und Verwaltung basteln an Öffnungsszenarien für die Wunstorfer Fußgängerzone …

Innenstadt Wunstorf

Die Stadt stellt ein umfassendes Corona-Aktionsprogramm auf die Beine, um die Wunstorfer Innenstadt zu retten …

Rathaus von oben

Wenn am 12. September ein Nachfolger für Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (CDU) gewählt wird, stehen sehr wahrscheinlich mehrere Namen auf dem Wahlzettel. Die Wähler haben nach vielen Jahren mit nur einem Kandidaten wieder Alternativen. In den Parteien sind die Vorbereitungen angelaufen, einige Entscheidungen bereits gefallen. CDU und SPD schicken Männer ins Rennen.

Rathaus

Nach der kürzlichen Absage der von Stadtrat und Verwaltung favorisierten Bewerberin auf die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten wird die Stelle nun neu ausgeschrieben. Wunstorf (as). Die Stadt wird mit einer weiteren Ausschreibung nach einer Gleichstellungsbeauftragten suchen. Darauf haben sich die Fraktionen im Verwaltungsausschuss am Montagnachmittag verständigt. Die neue Runde ist erforderlich geworden, weil die Favoritin von […]

Bahnübergang der Kalibahn an der Hagenburgerstraße. Im Hintergrund der Kaliberg. | Foto: Mirko Baschetti

Sigmundshall ist geschlossen, die Stollen des alten Bergwerks müssen aber nun mit Salzwasser gefüllt werden. Dazu sollen bald jahrelang Güterwagen mitten durch Wunstorf rollen – ohne Lärmschutz, und die Sölterkreuzung bei voller Auslastung über eine Stunde täglich blockierend. Doch die Zugtransporte galten zuletzt als alternativlos. Nun aber stellt sich das Rathaus doch noch quer.

Tafel Deutschland

Den Tafeln in Deutschland brechen unter ohnehin schwierigen Zeiten weitere Mitarbeiter weg. Die 1-Euro-Jobber sind beurlaubt. Die Wunstorfer Tafel konnte den Betrieb trotz Corona-Krise bislang aufrechterhalten, mittels Lieferservice und der kontaktlosen Warenausgabe durch ein Fenster. Berlin/Wunstorf (red). Die Tafel Deutschland informierte heute ihre Mitglieder, dass keine Ein-Euro-Jobber mehr bei den Tafeln beschäftigt werden können. Dies […]

Rathaus

Eigentlich würde regulär erst im kommenden Jahr in Wunstorf ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Doch nun wird schon deutlich früher abgestimmt – und das neue Stadtoberhaupt steht im Grunde bereits fest. Wunstorf (red). Ein politisches Husarenstück kündigt sich an in Wunstorf. Da Bürgermeister Eberhardt derzeit mit dem Krisenmanagement in der Stadt beschäftigt ist, soll die […]

Ausladen bei der Tafel

Die Tafel Wunstorf gibt ab sofort keine Lebensmittel mehr in der Neustädter Straße aus. Ob der Bringdienst aufrechterhalten werden kann, ist noch fraglich. Wunstorf (as). Die Tafel Wunstorf stellt mit sofortiger Wirkung ihre regelmäßige Warenausgabe ein. Wegen der Covid-19-Epidemie bleibt das Tafelhaus an der Neustädter Straße bis auf weiteres für die Öffentlichkeit und die Kunden […]