Auf der A2 wird es einen Monat lang unschön

Auf auf der A2 wird eine Art Frühjahrsputz gemacht: Ab dem 2. Mai beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung der Fahrbahndecke zwischen den Anschlussstellen Hannover-Herrenhausen und Wunstorf-Kolenfeld. Auf insgesamt 6,3 Kilometern wird bis zum 27. Mai die rechte Spur gen Süden erneuert.

Die Überholspur der A2 nach Dortmund wird für diesen Zeitraum auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs gelegt, sodass von den Bauarbeiten nicht nur die Fahrtrichtung Wunstorf, sondern auch die Fahrbahn in Richtung Hannover betroffen ist. Die temporär neugezogenen Fahrtrichtungen werden durch eine mobile Schutzwand getrennt sein. Die Bauarbeiten werden Tag und Nacht durchgeführt.

In beiden Fahrtrichtungen werden nur noch 2 Spuren verfügbar bleiben. Im Mai wird auf der A2 zwischen Hannover und Wunstorf somit nicht mehr allzu viel gehen bzw. fahren, durch die Fahrbahnverengung und entsprechende hinzukommende Tempolimits im Baustellen- und verlegten Fahrbahnbereich ist damit zu rechnen, dass es zu zahlreichen Staus auf der üblicherweise stark frequentierten Strecke kommt.

Wunstorfer, die im kommenden Monat Richtung Hannover fahren, werden daher wohl auf die Landstraßen ausweichen, sodass es auch hier zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen kommen dürfte.

Die Auf- und Abfahrt Wunstorf-Luthe wird in Fahrbahnrichtung Dortmund außerdem an einem Wochenende komplett gesperrt werden, um die Fahrbahndeckenerneuerung vervollständigen zu können. Der genaue Termin hierfür wird noch bekanntgegeben. Die Auffahrt Richtung Hannover bzw. die Abfahrt in Wunstorf-Luthe aus Richtung Dortmund kommend ist davon nicht betroffen, wer jedoch aus Hannover kommend nach Wunstorf möchte, muss an diesem Wochenende über Kolenfeld abfahren.

Nachtrag, 3.5.2016: Inzwischen steht auch der Zeitraum für die Sperrung der Anschlussstelle Luthe fest: Von Freitag, den 6. Mai um 10 Uhr bis Sonntag, den 8. Mai bis 22 Uhr bleibt die Auf- und Abfahrt in Richtung Dortmund dicht. Richtung Hannover/Berlin kann weiterhin wie gewohnt auf- und abgefahren werden.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.