StadtgesprächBokeloh

Aus 3 mach 2

Neue Badezeiten im Freibad Bokeloh

Die Bäderbetriebe Wunstorf passen die Nutzung des Freibad Bokeloh zu Beginn der Sommerferien an. Aus den zur Zeit vorhandenen drei Zeitfenstern werden zwei.

Symbolbild Schwimmen
Symbolbild Schwimmen

Bokeloh (mb). Ab Donnerstag, dem 16. Juli wird das erste Zeitfenster von 9 Uhr bis 13 Uhr zur Verfügung stehen. Das zweite Zeitfenster besteht nach einer einstündigen Hygienepause dann von 14 Uhr bis 19 Uhr. Zudem wird die Anzahl der möglichen Besucher angehoben. Morgens können bis zu 300 Personen und nachmittags bis zu 400 Personen das Freibad nutzen.

„Mit dieser Änderung möchte wir gerade auch den Familien während der Sommerferien entgegenkommen“, sagt Geschäftsführer Christoph van Bebber, „damit diese die Möglichkeit haben, auch über einen längeren Zeitraum das Freibad zu nutzen.“ Die Eintrittspreise werden nicht geändert.

Tickets nun auch im Dorfladen Bokeloh

Vereinzelt war seit Beginn der Online-Anmeldepflicht die Frage aufgetaucht, wie man ohne Internetzugang an Eintrittskarten kommen könne. Bislang war das nur über einen „inoffiziellen“ Weg möglich, indem man sich bei der Stadtverwaltung meldete. Seit kurzem besteht nun für Badegäste aber auch die Möglichkeit, sich im Dorfladen Bokeloh während der Öffnungszeiten registrieren zu lassen und dort Eintrittskarten zu kaufen.

1 Kommentar

  1. Ich freue mich mit den- zugegeben abnehmend- Menschen, die keinen Zugang zum Internet haben und “analog” im Bokeloher Dorfladen Eintrittskarten erwerben können.

    Sollten sich andere Firmen, Institutionen usw. zum Beispiel nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel