Stadtgespräch

Müllsackbörse der CDU Wunstorf

Der CDU-Stadtverband Wunstorf bietet in diesem Jahr wieder eine Börse für Restabfallsäcke an.

Müllsackbörse
Wirkt fast wie ein Geschenk mit Schleife – und ist es ja auch: zu 3er-Bündeln vorbereitete Müllsäcke | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Die CDU lässt ihre Müllsackbörse wiederaufleben: In der CDU-Geschäftsstelle, Nordstraße 14, sind ab sofort Restabfallsäcke für 2019 in kleinen Mengen gegen eine freiwillige Spende von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr erhältlich. Weitere Abholtermine können auch telefonisch vereinbart werden unter Telefon (05031) 13028.

Wer überzählige Säcke oder Gutscheine für die Aktion spenden möchte, kann diese ebenfalls dort abgeben.

Selbsthilfe wegen der Politik des Abfallentsorgers

Der CDU-Stadtverband hat die Aktion ins Leben gerufen, weil die Abfallsatzung der Region Hannover keine Kostenerstattung der zwar bezahlten, aber nicht mehr benötigten Müllsäcke vorsieht. Gleichzeitig ist bei Bedarf der Nachkauf beim Abfallentsorger nur in ganzen Rollen möglich.

Der Erlös aus den Spenden kommt wieder einem gemeinnützigen Zweck in Wunstorf zugute.

logo web auepost retina

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

1 Kommentar

  1. Eine richtig tolle Aktion!
    Um diese Ansicht zu haben, muss ich schließlich nicht dieser Partei mein Kreuzchen im Stimmzettel bei diversen Wahlen geben.

    Ich bin in der glücklichen Situation, dass mir mein Vermieter “alle Jahre wieder” zwei (!) Gutscheine für die Restmüll-Säcke zukommen lässt.
    Aufgrund meines unverschuldeten und nicht zu vermeidenden erhöhten Restmülls (MS) bin ich ausgesprochen dankbar dafür.

    Diejenigen aber -wie Familien mit “Wickelkindern”, die naturgegeben einen hohen Verbrauch der Säcke haben, werden zumindest finanziell von dieser Sackbörsen-Aktion profitieren.

    Es bleibt mir zu wünschen, dass sich Nachahmende finden werden -unabhängig von z.B. Parteien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
close-link
Close