Aldi-Markt Wunstorf

Polizei nimmt Ladendieb fest

Die Verdächtigen verhielten sich zu verdächtig: Durch aufmerksame Kunden konnte offenbar ein Ladendiebstahl im Aldi-Supermarkt verhindert werden. Ein Tatverdächtiger landete daraufhin in der Justizvollzugsanstalt.

Aldi in Wunstorf
Der Aldi-Markt in Wunstorf | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Wie die Poli­zei ges­tern mel­de­te, kam es bereits am ver­gan­ge­nen Frei­tag zu einem ver­such­ten Laden­dieb­stahl im Wunstor­fer Aldi-Super­markt. Dabei wur­de offen­sicht­lich weni­ger dreist vor­ge­gan­gen als bei dem ver­such­ten Trick­be­trug im Febru­ar im Lidl-Markt, doch dies­mal wur­den die Kun­den des Mark­tes auf­merk­sam: Zwei Män­ner hat­ten sich gegen 14.15 Uhr in ver­däch­tig wir­ken­der Wei­se im Ein­gangs­be­reich auf­ge­hal­ten, was eini­gen Kun­den nicht unbe­merkt blieb. Sie infor­mier­ten das Per­so­nal, das dann im Ein­gangs­be­reich eine zum Abtrans­port bereit­ste­hen­de Tasche ent­deck­te. Die Tasche ent­hielt – unbe­zahl­te – Waren im Wert von 200 Euro.

Gegen Verdächtigen lag bereits ein Haftbefehl vor

Die Mit­ar­bei­ter ver­rie­gel­ten dar­auf­hin die Ein­gangs­tür elek­tro­nisch und rie­fen die Poli­zei. Die konn­te einen der bei­den Tat­ver­däch­ti­gen dann fest­neh­men. Der 50-Jäh­ri­ge war bereits poli­zei­be­kannt, gegen ihn lag ein Haft­be­fehl vor, wie sich spä­ter her­aus­stell­te. Aus der Fest­nah­me wur­de so eine Ver­haf­tung: Der Mann wur­de in eine Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt gebracht.

Der zwei­te Mann konn­te vor Ein­tref­fen der Poli­zei jedoch flüch­ten, er hat­te außer­halb des Mark­tes auf sei­nen Kom­pa­gnon gewar­tet. Die Poli­zei bit­tet nun um Zeu­gen­hin­wei­se, ins­be­son­de­re zum zwei­ten flüch­ti­gen Tat­ver­däch­ti­gen, der zwi­schen 40 und 50 Jah­re alt sein soll.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de
2 Kommentare
  1. Grit Decker sagt

    End­lich hat wenigs­tens für einen der -Ent­schul­di­gung- kacken­dreis­ten Tätern sein Tun Fol­gen!

    Freut mich, dass der „gesieb­te Luft“ zum Atmen bekom­men wird.
    Mag sich fies anhö­ren, ist jedoch ange­sichts mei­ner Inak­zep­tanz der um sich grei­fen­den und lei­der zuneh­men­den Kri­mi­na­li­tät in mei­nen Augen durch­aus angebracht/angemessen.

    Mmmh:
    ob der zwei­te dreis­te Typ noch gefasst wer­den wird?- Die Erfah­run­gen leh­ren uns, dass „Nein“.

  2. Hannes Neumann sagt

    Chris­ti­an Egal

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.