Stadtgespräch

Polizei nimmt Ladendieb fest

Die Verdächtigen verhielten sich zu verdächtig: Durch aufmerksame Kunden konnte offenbar ein Ladendiebstahl im Aldi-Supermarkt verhindert werden. Ein Tatverdächtiger landete daraufhin in der Justizvollzugsanstalt.

Aldi in Wunstorf
Der Aldi-Markt in Wunstorf | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Wie die Polizei gestern meldete, kam es bereits am vergangenen Freitag zu einem versuchten Ladendiebstahl im Wunstorfer Aldi-Supermarkt. Dabei wurde offensichtlich weniger dreist vorgegangen als bei dem versuchten Trickbetrug im Februar im Lidl-Markt, doch diesmal wurden die Kunden des Marktes aufmerksam: Zwei Männer hatten sich gegen 14.15 Uhr in verdächtig wirkender Weise im Eingangsbereich aufgehalten, was einigen Kunden nicht unbemerkt blieb. Sie informierten das Personal, das dann im Eingangsbereich eine zum Abtransport bereitstehende Tasche entdeckte. Die Tasche enthielt – unbezahlte – Waren im Wert von 200 Euro.

Gegen Verdächtigen lag bereits ein Haftbefehl vor

Die Mitarbeiter verriegelten daraufhin die Eingangstür elektronisch und riefen die Polizei. Die konnte einen der beiden Tatverdächtigen dann festnehmen. Der 50-Jährige war bereits polizeibekannt, gegen ihn lag ein Haftbefehl vor, wie sich später herausstellte. Aus der Festnahme wurde so eine Verhaftung: Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Der zweite Mann konnte vor Eintreffen der Polizei jedoch flüchten, er hatte außerhalb des Marktes auf seinen Kompagnon gewartet. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise, insbesondere zum zweiten flüchtigen Tatverdächtigen, der zwischen 40 und 50 Jahre alt sein soll.

Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Endlich hat wenigstens für einen der -Entschuldigung- kackendreisten Tätern sein Tun Folgen!

    Freut mich, dass der “gesiebte Luft” zum Atmen bekommen wird.
    Mag sich fies anhören, ist jedoch angesichts meiner Inakzeptanz der um sich greifenden und leider zunehmenden Kriminalität in meinen Augen durchaus angebracht/angemessen.

    Mmmh:
    ob der zweite dreiste Typ noch gefasst werden wird?- Die Erfahrungen lehren uns, dass “Nein”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close