Ret­tungs­sa­ni­tä­ter wer­den ange­grif­fen

Rund um das Wunstor­fer Alt­stadt­fest kam es am Wochen­en­de nach Aus­ein­an­der­set­zun­gen zu Ver­letz­ten und einem Dieb­stahl. Auch eine Ret­tungs­wa­gen­be­sat­zung wur­de ange­grif­fen.

Ret­tungs­wa­gen im Ein­satz Am Stadt­gra­ben (Sym­bol­bild)

Wunstorf (red). Wie die Wunstor­fer Poli­zei mel­det, kam es rund um das Alt­stadt­fest zu meh­re­ren Straf­ta­ten. Am Sams­tag­abend gegen vier­tel vor neun wur­de eine Ret­tungs­wa­gen-Besat­zung in der Stra­ße Am Stadt­gra­ben von einem 22-Jäh­ri­gen belei­digt, bedroht, geschla­gen und getre­ten, als die­se ihn auf Grund sei­nes hohen Alko­hol­ge­nus­ses gera­de im Ret­tungs­wa­gen ärzt­lich ver­sor­gen woll­te.

Jugend­li­che steh­len Smart­pho­ne

In der fol­gen­den Nacht, gegen 0.15 Uhr, wur­de einem 17-Jäh­ri­gen in der Wunstor­fer Fuß­gän­ger­zo­ne von zwei eben­falls jugend­li­chen Tätern sein Han­dy aus der Hand geris­sen und gestoh­len. Die Namen der Täter sind der Poli­zei bekannt.

Mes­ser­ste­che­rei vor der Stadt­spar­kas­se

Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen, gegen 5.00 Uhr, gerie­ten dann zwei 39 und 29 Jah­re alte Män­ner eben­falls in der Lan­gen Stra­ße anein­an­der. In Höhe der Spar­kas­se kam es zum Streit, bei dem der jün­ge­re der bei­den alko­ho­li­sier­ten Kon­tra­hen­ten den älte­ren mit einem Mes­ser am Ober­arm ver­letz­te. Bei­de wur­den ins Kran­ken­haus gebracht.


Copy­right © 2017 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie
1 Kommentar
  1. Grit Decker meint

    Ich glaub’ ich steh’ im Wald!!

    Sich voll­lau­fen zu las­sen, ist das Eine- und letzt­lich jedem sei­ne eige­ne Sache.

    Jedoch Sani­tä­ter, die ledig­lich ihren -hier mal wie­der har­ten- Job machen wol­len, ver­bal und tät­lich anzu­ge­hen, das Ande­re.

    Und da ist „Schluss mit lus­tig”!
    Das geht gar nicht.

    Vor weni­gen Tagen Ange­hö­ri­ge der Feu­er­wehr und nun die Leuts von den Johan­ni­tern.

    Ich muss nicht alles ver­ste­hen und man­ches will ich auch nicht kapie­ren…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.