Apporte Assistenzhunde

Verdienstmedaille für Apporte-Gründerin Claudia Bodmann

Claudia Bodmann, Gründerin und erste Vorsitzende des Vereins Apporte Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl e. V., wurde in Anerkennung ihres ehrenamtlichen Engagements die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Bundespräsidenten verliehen. Apporte vermittelt und finanziert Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl.

Claudia Bodmann und ihr Assistenzhund Tom
Clau­dia Bod­mann grün­de­te 2005 den Ver­ein Appor­te Assis­tenz­hun­de für Men­schen im Roll­stuhl e. V. Der Ver­ein ver­mit­telt und finan­ziert Assis­tenz­hun­de für Men­schen im Roll­stuhl. Immer an ihrer Sei­te ist ihr Assis­tenz­hund Tom. | Foto: pri­vat

Luthe (nr). Es ist eine beson­de­re Aus­zeich­nung die Clau­dia Bod­mann zuteil wird. Am 2. Sep­tem­ber 2018 hat Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er der Luthe­rin in Aner­ken­nung ihres jah­re­lan­gen ehren­amt­li­chen Wir­kens die Ver­dienst­me­dail­le des Ver­dienst­or­dens der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ver­lie­hen. Mit­te Novem­ber wird ihr die Ver­dienst­me­dail­le im fest­li­chen Rah­men durch die stell­ver­tre­ten­de Regi­ons­prä­si­den­tin Michae­la Mich­a­lo­witz aus­ge­hän­digt.

Die Nach­richt über die Ver­lei­hung der Ver­dienst­me­dail­le hat mich total über­rascht. Ich habe gar nicht damit gerech­net. Über die Wert­schät­zung mei­ner ehren­amt­li­chen Arbeit und über die Ehrung durch den Bun­des­prä­si­den­ten freue ich mich sehr. Ich habe so viel posi­ti­ve Reso­nanz bezüg­lich der Ver­lei­hung der Ver­dienst­me­dail­le von Freun­den und Bekann­ten erhal­ten. Alle haben gesagt ‚Das hast du dir ver­dient’. Das berührt mich wirk­lich sehr. Ich freue mich ganz beson­ders dar­über, dass vie­le mei­ner Freun­de und Bekann­ten, dar­un­ter auch Eli­sa­beth Fär­bin­ger, die Lei­te­rin und Grün­de­rin der Aus­bil­dungs­stät­te der Assis­tenz­hun­de Part­ner-Hun­de Öster­reich e. V., zur Ordens­aus­hän­di­gung kom­men. Das wird sicher­lich eine sehr schö­ne Fei­er“, erklärt Clau­dia Bod­mann.

Verdienstmedaille des Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland
Ver­dienst­me­dail­le des Ver­dienst­or­dens der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. | Foto: Sigis­mund von Dob­schütz (Crea­ti­ve-Com­mons 4.0)

Clau­dia Bod­mann ist Grün­de­rin und ers­te Vor­sit­zen­de des Ver­eins Appor­te Assis­tenz­hun­de für Men­schen im Roll­stuhl e. V. Seit 2005 enga­giert sie sich in ihrer Frei­zeit für den Ver­ein. Assis­tenz­hun­de ermög­li­chen Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen ein unab­hän­gi­ge­res Leben. Für vie­le Roll­stuhl­fah­rer ist ein Assis­tenz­hund ein Her­zens­wunsch, doch ein sol­cher Hund ist teu­er und oft­mals nicht finan­zier­bar. Der Wunstor­fer Ver­ein hat es sich daher zur Auf­ga­be gemacht, Men­schen im Roll­stuhl einen Assis­tenz­hund zu finan­zie­ren und die Arbeit mit Assis­tenz­hun­den in Deutsch­land bekann­ter zu machen. Bis heu­te hat der Ver­ein 40 Hun­de finan­ziert und ver­mit­telt.

Die Ver­dienst­me­dail­le zählt zu den Ver­dienst­or­den der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Sie wird an Bür­ge­rin­nen und Bür­ger für u. a. alle beson­de­ren Ver­diens­te um die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land im sozia­len und kari­ta­ti­ven Bereich ver­lie­hen. Sie ist die ein­zi­ge all­ge­mei­ne Ver­dienst­aus­zeich­nung in Deutsch­land und damit die höchs­te Aner­ken­nung, die die Bun­des­re­pu­blik für Ver­diens­te um das Gemein­wohl aus­spricht. Die gol­de­ne Ver­dienst­me­dail­le wird an einem Ban­de getra­gen. Sie ist rund und hat einen Durch­mes­ser von 38 mm. Auf der Vor­der­sei­te zeigt sie die Abbil­dung des Ordens­zei­chens, die von einem Lor­beer­kranz umge­ben ist. Die Rück­sei­te zeigt die von einem Lor­beer­kranz umge­be­ne Inschrift: „Für Ver­diens­te um die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land“. Das Band ist 30 mm breit und hat einen schma­len gold-schwarz-gol­de­nen Saum.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de
2 Kommentare
  1. Ute Alten sagt

    Herz­li­chen Glück­wunsch

  2. Julia Keuenhof sagt

    Gra­tu­la­ti­on

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.