Wunstorf feiert den 1. Mai

Kein Durchkommen mehr auf dem Wunstorfer Marktplatz vor der Stadtkirche: Die „Pfunds-Kerle“ spielten zum 1. Mai auf.

Die Pfunds-Kerle treten in Wunstorf auf | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (ds). Am 1. Mai heizten die „Pfunds-Kerle“ auf der Bühne unter der Stadtkirche den Wunstorfern ein, die sich zahlreich unter dem Maibaum eingefunden hatten. Mit Tiroler und internationalem Repertoire verwandelte sich das Wunstorfer Maifest zu einer richtigen Gaudi. Neben dem Wunstorfer Publikum waren auch weitere zahlreiche Fans der Pfunds-Kerle angereist und sorgten mit für das richtige Flair zur Stimmungsmusik. Zur Stärkung der Besucher gab es unter anderem deftigen Braten im Brot, die beliebte gefüllte Pizza – und natürlich Getränke.

Voller Platz unterm Maibaum

Voller Platz unterm Maibaum | Foto: Daniel Schneider

Pfunds-Kerle

Die Pfunds-Kerle auf der Bühne |Foto: Daniel Schneider

Initiator

Der Mann hinter dem Maifest, Uwe Heidorn, im Kreise der Pfunds-Kerle | Foto: Daniel Schneider

Aufforderung zur Stimmung…

Aufforderung zur Stimmung. | Foto: Daniel Schneider

… Stimmung

Stimmung! | Foto: Daniel Schneider

Alphorn

Nur echt mit Alphorn | Foto: Daniel Schneider

Vibrierendes Brunnenwasser

Kein Durchkommen mehr am Marktplatz | Foto: Daniel Schneider
Info: Pfunds-Kerle
Die „Pfunds-Kerle“, heute bestehend aus Paul und Martin Köhle und Josef Wachter, spielen seit 1992 zusammen und stammen aus dem Nordtiroler Oberland. Die Band tritt traditionell zum 1. Mai in Wunstorf auf. Der Bandname ist ein Wortspiel mit dem Ortsnamen „Pfunds“, dem Heimatort eines der Mitglieder.
- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.