KurzmeldungSteinhude

Polizei: Tagsüber nicht nach Steinhude oder zum Maschsee

Hannover (red). Am vergangenen Wochenende haben die Beamten der Polizeidirektion Hannover diverse Verstöße gegen die Abstandsregeln und Maskenpflicht an der Steinhuder Promenade sowie am Maschsee in Hannover festgestellt. Mehrfach hatte die Polizei einschreiten müssen. Auch in den kommenden Tagen werden die Ausflugsziele verstärkt kontrolliert und bei Verstößen Bußgelder verhängt werden. Die Polizei appelliert:

- Anzeige -
AUEMEDIEN | Konzept. Kommunik@tion. Werbung.

Vermeiden Sie den Besuch beliebter Ausflugsziele zur Tageszeit. Insbesondere auf Uferpromenaden an den Gewässern der Stadt und Region Hannover kann es bei sonnigem Wetter zu Gedränge kommen. Eine durchgehende Einhaltung der Abstandsregeln ist dabei kaum möglich, in diesem Fall ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zwingend notwendig.

1 Kommentar

  1. Ob der Appell ankommen wird?
    Meiner Meinung nach nur bedingt.

    Dem Infektionsgeschehen zwar nicht entsprechend, dafür jedoch umso mehr mehr dem mir bestens verständlichen Bedürfnis vieler:
    Ist doch nachzuvollziehen, dass der Wunsch vorhanden ist, der Coronalltag-Tristesse zu entfliehen.

    Und dass die derzeit idealen Wetterbedingungen- die wenigsten sind optimal!- ausgenutzt werden,
    kann wohl jeder verstehen.

    Nicht ohne Risiko.
    Doch ob diese Tatsache verhindern wird, dass sich “on tour” begeben wird?
    Ich denke eher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel