Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Wenn ein Aprilscherz aus dem Ruder läuft …

15.04.2023 • Redaktion • Aufrufe: 2743

Bei der WTF-Aufkleber-Verschenkaktion waren die Sticker innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Aus halb Deutschland will man Wunstorf-Aufkleber haben. Wir sorgen nun für Nachschub …

15.04.2023
Redaktion
Aufrufe: 2743
Einer der WTF-Aufkleber in freier Wildbahn (Archiv)

Was machen wir mit den Aufklebern, die wir extra für den Auepost-Aprilscherz 2023 hatten anfertigen lassen? Klar, die verschenken wir, wenn jemand einen davon haben möchte. So weit der ursprüngliche Plan. Ohne das kommuniziert zu haben, erreichten uns bereits am vorletzten Wochenende so viele Anfragen, ob man einen dieser Aufkleber bekommen könnte, dass wir am darauffolgenden Montag in aller Eile eine Logistik aufgebaut und die Aufkleber ganz offiziell abgegeben haben. Die Möglichkeit wurde sowohl unter dem Aprilscherz selbst als auch in den sozialen Netzwerken verbreitet.

Nicht die beste Idee …

Wir hätten es vielleicht ahnen können – das war nicht die beste Idee. Jetzt sind wir auch die kommenden Tage erst einmal weiter mit Aufkleberzustellung beschäftigt. Innerhalb einer Stunde waren die ursprünglich vorhandenen Aufkleber vergriffen. Die Resonanz auf die Aufkleber-Verschenkaktion hat noch einmal alles getoppt. Alle Welt will Wunstorf, so scheint es. Die Ersten haben ihre Aufkleber bereits erhalten, aber der Versand ist noch nicht abgeschlossen.

Wir sind ehrlich überrascht, dass nicht nur einige Wenige den Aufkleber haben wollten. Nicht nur aus Wunstorf und einem weiten Radius drumherum, sondern aus allen Himmelsrichtungen kamen Anfragen. Auch aus Berlin, Nordrhein-Westfalen, Bayern oder Baden-Württemberg gingen Bestellungen ein. Sogar in Norwegen gibt es WTF-Fans. Die Wunstorferinnen und Wunstorfer unter den Bestellern zeigen dabei weiter Humor: Viele wünschten ausdrücklich eine Zusendung nach „WunsTorF“, einige auch direkt an „31515 WTF“.

Weitere Aufkleber in Arbeit

Die Ursprungsversion ist nun also leider schon vergriffen – aber wir haben gute Neuigkeiten: Wir haben angesichts der Nachfrage eine Neuauflage produzieren lassen, so dass alle weiteren Interessierten, die sich bis jetzt gemeldet haben, in Kürze ebenfalls einen Aufkleber bekommen werden.

In Kürze wieder erhältlich: WunsTorF-Aufkleber

Bei der Zweitauflage haben wir außerdem die Akzentfarbe Blau hinzugefügt, so dass die nächste Aufklebergeneration tatsächlich beide Stadtfarben abdeckt und noch „wunstorfiger“ wird. Der neue Aufkleber wird damit dauerhaft ins Auepost-Sortiment aufgenommen, so dass für alle, die jetzt nicht zum Zuge gekommen sind, die Chance bestehen bleibt, sich in Zukunft noch einmal einen WunsTorF-Aufkleber zu sichern.

Wunstorf ist für Social Media anstößig

Funfact am Rande: Während die Nennung des Stadtnamens in den Sozialen Medien erfahrungsgemäß normalerweise kein Problem darstellt, gibt es bei der inoffiziellen Abkürzung Schwierigkeiten: Mehrmals wurden Kommentatoren von den Systemen automatisch blockiert – „WTF“ wurde als anstößiger Inhalt zurückgewiesen. Da können wir als überzeugte lokalpatriotische Wunstorfer nur sagen: WTF!?

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • wunstorfer sagt:

    Tja, wenn der Aprilscherz besser einschlägt als das teure Citymanagement …

  • Rocky sagt:

    Dummes Zeug, lächerlich, albern; hat man nichts besseres zu tun, als solch Schwachsinn anzufertigen??? Meine Güte, wie alt sind Leute überhaupt??? 10 & ein Keks & die letzte Zeit Fahrrad gefahren……was kommt als nächstes??? Tüte Milch aufs Auto werfen & dabei Hurra schreien??? Neee neee, einfach nur kindisch

    • Wunstorfer sagt:

      Was denn?

      Ein bisschen Selbstironie als Wunstorfer wird ja wohl noch erlaubt sein.

      Ist doch auch nicht anders, wie damals die Autoaufkleber „Schönster Stau der Region“, als der Slogan mit der „schönsten Innenstadt“ aufkam…

      Ich sehe in einer solchen „WTF-Kampagne“ – wenn man sie von offizieller Seite und eben augenzwinkernd selbst ironisch aufziehen würde jedenfalls deutlich mehr Potential als in dem neuen „wUNStorf-Smiley“.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …