Mühle Paula in Steinhude

Mühle Paula in Steinhude

186 Steinhuder krempelten im Jahr 1670 die Ärmel hoch und bauten auf der damals „Kaninchenberg“ genannten Anhöhe eine Windmühle, um Roggen zu mahlen.
Nach einem Blitzeinschlag 1911 brannte sie nieder. Ein Jahr später kauften und errichteten die fleißigen Steinhuder an gleicher Stelle eine Holländermühle und nannten sie „Paula“.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.