Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Saisonstart auf der Insel Wilhelmstein

20.03.2023 • Redaktion • Aufrufe: 2360

Die kleine Insel im Steinhuder Meer startet mit historischen, kulinarischen und musikalischen Events in die Saison. Auch 2023 wird für private Boote auf die Anlegegebühr verzichtet.

20.03.2023
Redaktion
Aufrufe: 2360
Kurs auf den Wilhelmstein | Foto: privat/SMT

Steinhude (red). Die Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer startet in eine neue Saison. Ab dem 24.03. kann sie wieder mit der Steinhuder Personenschifffahrt von Steinhude und Mardorf aus in einer dreißigminütigen Überfahrt erreicht werden.

Auf der Insel ist die 260 Jahre alte Festung mit grandiosem Rundumblick einen Besuch wert. Die Inselfestung ist ab dem 24. März täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Karten für das Museum gibt es direkt vor Ort. Die Insel bietet viele Gelegenheiten für kleine Auszeiten. Sessel am Ufer und der Inselbeach, Strandkasten genannt, laden zu einem Picknick mit frischen selbstgemachten Snacks des Inselkiosks ein. Das Abendrestaurant Porto Lago öffnet ab dem 1. Mai.

Veranstaltungen

In diesem Jahr ist das Krimi-Dinner mit dem „Schatz des Grafen Wilhelm“ zurück auf der Insel. Bei einem 4-Gänge-Menü wird gerätselt und der Mörder entlarvt. Eventhighlights sind die Konzerte von Tina Dico am 24.6. und Laith Al-Deen am 25.8. Am 26.8. liest und singt Wolfgang Niedecken Bob Dylan. Für Familien und Kinder werden die Familientage und die Piratentage die Augen zum Leuchten bringen.

Neu sind auch die kulinarischen Feste. Neben dem bekannten Portugiesischen Fest wird es ein spanisches und ein italienisches Fest geben. Alle Informationen zu den Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender unter www.steinhuder-meer.de oder in der Webapp unter willkommen.steinhuder-meer.de zu finden.

Die Insel ist auch mit dem privaten Boot erreichbar. Die Anlegegebühr entfällt auch in diesem Jahr. Anreise mit der Steinhuder Personenschifffahrt: Alle Fahrzeiten und Preise unter www.steinhuder-personenschifffahrt.de. Das Linienschiff legt am Nordufer in diesem Jahr an dem Standort des Sehsteges Lüttjen Mardorf, ca. 50 Meter östlich des Hotel-Restaurants Fischerstübchen, ab.
[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Nanouk sagt:

    Na toll, viel Spass, wer’s braucht

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …