DokumentationTOP NEWS

Verblüffende Fakten

10 Dinge

Du bist Wunstorfer, wenn …

… du an 20 Ampeln gehalten hast, um 1x um den Block zu kommen

Bahnübergang
Foto: Daniel Schneider

… du Frauke Ludowig ungeschminkt in der Fußgängerzone siehst

Frauke Ludowig
Foto: privat

… du bei Regen nicht mehr über die Hochstraße kommst

Auto erzeugt Fontäne beim Durchfahren einer Pfütze
Bild: Daniel Schneider

… du ohne Strahlenschutzanzug einen Atomhappen bestellst

Atomhappen
Foto: Mirko Baschetti

… du Köpfe von Brandstiftern an der Stadtkirche hängen siehst

Metallkorb an der Stadtkirche
Foto: Mirko Baschetti

… du am Freitag keinen Parkplatz findest

Parkplatzsuche
Foto: Mirko Baschetti

… du einen Eimer “Stips” in der Küche stehen hast

Reinholds Rübensaft
Foto: Mirko Baschetti

… du “mehr” mit Doppel-e schreibst

Rote Sonne am Steinhuder Meer
Foto: Maurice Bruns

… du in der schönsten Innenstadt der Region einkaufst

Wunstorf-Schild
Foto: Daniel Schneider

… du in der dritten Generation auf die Nordumgehung wartest

Autoverkehr in Wunstorf
Foto: Daniel Schneider
Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

2 Kommentare

  1. Beim Betrachten der hier eingestellten Bilder musste ich feststellen, dass ich in Einigem noch lange keine Wunstorferin bin, obwohl ich seit gut dreißig Jahren in dieser mir zur Heimat gewordenen kleinen Stadt lebe.

    Doch Erleichterung:
    in Manchem bin ich “angekommen” :)

    Mit der “never end the story” der Nordumgehung bin ich einigermaßen (!) vertraut.
    Als ehemals in gesunden Zeiten Radfahrerin habe ich mich gefreut, die Benz, BMW’s &Co. in der Innenstadt hinter mir zu lassen; heute sehe ich eher, dass die (Innen-) Stadt und wir Einwohner*innen unter dem Durchgangsverkehr leiden.

    Ich will die Argumente gegen die in meinen Augen dringend notwendige Nordumgehung gar nicht klein reden, geschweige denn deren Berechtigung in Abrede stellen wollen. Dennoch:
    es ist mehr als an der Zeit, dass sich hier etwas ganz konkret tun wird -zeitnah!

    Zu vielem anderen werd’ ich mich “schlau machen” müssen, bevor ich die “Klappe aufreißen” kann -i.S.v. mitreden-zu-können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Back to top button
Close