CDU-Rats­frak­ti­on trägt sich in Wunstorf-Bibel ein

In einem Scrip­to­ri­um ent­steht gera­de unter Anlei­tung von Schü­lern der Inte­grier­ten Gesamt­schu­le die „Wunstorf-Bibel”, ein Pro­jekt anläss­lich des Luther­jah­res 2017, das 500 Jah­re Refor­ma­ti­on fei­ert. Vie­le Wunstor­fer betei­li­gen sich, nun steu­er­ten auch die Wunstor­fer Rats­her­ren und -frau­en der CDU ihren Teil bei.

Die CDU-Rats­frak­ti­on schreibt mit an der Wunstorf-Bibel | Foto: pri­vat

Wunstorf. Mit­glie­der der CDU-Rats­frak­ti­on haben sich am Diens­tag vor Beginn ihrer Frak­ti­ons­sit­zung in die Wunstorf-Bibel, ein Pro­jekt der IGS-Schü­ler des Wahl­pflicht­kur­ses „Scrip­to­ri­um” mit Bibel­stel­len, ein­ge­tra­gen. Das anläss­lich des Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­ums 2017 statt­fin­den­de Pro­jekt hat die Rats­frau­en und Rats­her­ren der CDU ermun­tert, die IGS-Schü­ler zu unter­stüt­zen.

Die Poli­tik der CDU ist nicht pri­mär als Inter­es­sen­ver­tre­tung der Chris­ten zu ver­ste­hen, den­noch hält die CDU bis heu­te am christ­li­chen Ver­ständ­nis vom Men­schen und sei­ner Ver­ant­wor­tung vor Gott fest. Dies wird auch durch das ‘C’ im Par­tei­na­men deut­lich”, teil­te Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Chris­tia­ne Schweer mit. Die Frak­ti­ons­mit­glie­der wün­schen dem Pro­jekt der IGS-Schü­ler noch viel Zuspruch.

Das Pro­jekt ist bis zu den Som­mer­fe­ri­en ange­legt, das Scrip­to­ri­um emp­fängt mon­tags zwi­schen 12.10 und 15.05 im neu­en IGS-Andachts­raum sowie diens­tags zwi­schen 14.30 und 15.30 Uhr in der Stadt­kir­che alle Inter­es­sier­ten, die eben­falls etwas bei­tra­gen möch­ten.


Copy­right © 2017 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.