Stadtradeln

Wunstorfer fahren gemeinsam über 66.000 Kilometer Fahrrad

Wunstorf kann sich im regionsweiten Ranking nicht verbessern, hält aber seine Vorjahresplatzierung: Beim Stadtradeln belegt die Auestadt wieder den 7. Platz.

Fahrradklingel als Kaffeetasse: Einen Kaffee hat sich Andreas Lange jetzt redlich verdient | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Vom 27.05. bis 16.06. fand wieder die bundesweite Kampagne „Stadtradeln“ für die Kommunen der Region statt. Wunstorf war zum dritten Mal dabei und konnte fast alle vorherigen Ergebnisse übertreffen. Mit 290 aktiven Radlerinnen und Radlern waren es dieses Mal 90 Personen mehr als in den Vorjahren. Zusammen wurden 66.774 Kilometer erradelt, das sind rund 14.000 Kilometer mehr als im Vorjahr. Die diesjährige Gesamtlänge entspricht der 1,67-fachen Länge des Äquators. In der Gesamtschau wurden damit fast 10.000 kg CO2 nicht erzeugt, die angefallen wären, wenn man diese Strecke mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Viele starke Teams

Die Radlerinnen und Radler haben sich in verschiedenen virtuellen Teams zusammengefunden. In absoluten Kilometern war das Team „7:30 Uhr Radeltruppe“ mit 8.177 Kilometern am erfolgreichsten, gefolgt vom „Offenen Team – Wunstorf“ mit 7.167 Kilometern und dem Team „7G3“ vom Hölty-Gymnasium mit 5.918 Kilometern. Das Team mit den meisten Teilnehmenden ist „SPD und Freunde“ mit 32 und das Team „7G3“ mit 26 Radlerinnen und Radlern. Besonders fahrradaktiv ist das 2-Personen-Team „19.30 Uhr Hariandymo“, die Teilnehmenden haben hier im Durchschnitt 1.003 Kilometer zurückgelegt.
Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr 8 Schulklassen am Stadtradeln teilgenommen haben, im Vorjahr waren es 5. Die Prämien dafür gibt es nach den Sommerferien.

Platz 7

Regionsweit konnte Wunstorf in der Kategorie „fahrradaktivste Kommune – absolut“ damit allerdings wieder nur den 7. Platz belegen, hinter Garbsen, Hannover, Hemmingen, Wennigsen, Burgdorf und Burgwedel. Auch die Kommunalpolitiker traten dieses Jahr weniger oft in die Pedalen: mit 19 aktiven Parlamentarierinnen und Parlamentariern waren es 8 weniger als im Vorjahr. Dies wirkt sich auch auf das Gesamtergebnis aus, so konnte nur der zweite Platz in der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ hinter Garbsen erreicht werden. In den beiden Vorjahren hatte Wunstorf in der Region gesiegt.

Andreas Lange gab schon einmal 2017 seinen Autoschlüssel ab | Bild (Archiv): Auepost

Andreas Lange macht’s nochmal

„Stadtradel-Star“ Andreas Lange aus Luthe, der schon im vergangenen Jahr die Paraderolle des Wettbewerbs übernommen hatte, trat wieder an und verzichtete erneut 21 Tage lang komplett aufs Auto. Vor allem viele Arbeitswege nach Hannover brachte er wieder mit dem Rad hinter sich und kam damit auf fast 600 Kilometer in den drei Wochen.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

2 Kommentare
  1. Carsten Polke meint

    Wo gibt es diese super geniale Klingel?

    1. Wunstorfer Auepost meint

      Am Fahrrad von Andreas Lange. 😉 Ansonsten unter dem Suchbegriff „fahrradklingel coffee“ im gut sortierten Fahrradzubehörhandel …

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.