Produktrückruf

Rossmann ruft Lebensmittel zurück

Die Drogeriekette Rossmann ruft aus Sicherheitsgründen bestimmte Chargen von Maiswaffeln und Kindermüsli zurück. Unter anderem können sich darin Metallsplitter befinden.

Reiswaffelrückruf
Diese Maiswaffeln können Metallsplitter enthalten | Foto: Rossmann

Wunstorf (red). Die Drogeriekette Rossmann, die in Wunstorf in der Fußgängerzone und in Bahnhofsnähe sowie in Steinhude mit jeweils einer Filiale vertreten ist, ruft aktuell mehrere Lebensmittel zurück.

Maiswaffeln

Bei eigenen Produktkontrollen wurde festgestellt, dass in einzelnen Packungen Metallsplitter enthalten sein können. Zurückgerufen werden daher sämtliche Packungen der Marken „GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln“ und „enerBIO Maiswaffeln mit Meersalz“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 1.10.2019, 22.11.2019 (GENUSS PLUS) und 29.10.2019, 7.12.2019 (enerBIO).

Kindermüsli

Auch zwei Müslisorten der Rossmann-Eigenmarke „Babydream“ werden zurückgerufen. In den Packungen von „Babydream Kinderfrüchtemüsli“ (mind. haltbar bis zum 19.12.2019) und „Babydream Baby-Müsli“ (18.12.2019) könnten sich Teile von Apfelstielen befinden.

Der Kaufpreis aller genannten Produkte wird bei Rückgabe in den Filialen erstattet.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

1 Kommentar
  1. Anja Wohllebe meint

    Ivonne Topp

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.