Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Die Europawahl in Wunstorf 2024: Wer wählte rechts, wer wählte links, wo ist man am lustigsten und wo leben die größten Tierschützer in der Stadt?

09.06.2024 • Redaktion • Aufrufe: 4313

Das Auepost-Wahlstudio zur Europawahl 2024. Alle Ergebnisse und Auffälligkeiten zur Wahl in Wunstorf und den Ortsteilen.

09.06.2024
Redaktion
Aufrufe: 4313

Willkommen zum Auepost-Wahlstudio 2024. Hier tragen wir heute alle Ergebnisse zur Europawahl aus Wunstorfer Sicht zusammen.

+++

Gegen 20 Uhr sind die meisten der Wahlbezirke in Wunstorf ausgezählt. Es zeichnet sich eine klare Tendenz ab: Die CDU führt die Stimmen an, gefolgt von der SPD. Grüne und AfD ringen noch um Platz 3. Im Vergleich zur Wahl vor 5 Jahren zeigen sich zwei Auffälligkeiten: Die Grünen verlieren massiv an Rückhalt in Wunstorf, dafür legt die AfD weiter zu – und das Bündnis Sahra Wagenknecht kommt aus dem Stand fast auf 5 Prozent.

+++

20.30 Uhr: Das Bündnis Sahra Wagenknecht könnte der Linkspartei einige Stimmen gekostet haben. Die Linke kommt aktuell nur noch auf 1,76 Prozent Stimmenanteil – das ist genauso viel wie die Tierschutzpartei – und weniger, als die Satirepartei „Die PARTEI“ oder die Europapartei „Volt“ bekommen haben. Das Wagenknecht-Bündnis kommt in Wunstorf derzeit auf 4,12 Prozent.

+++

Kurz vor 21 Uhr, das vorläufige Ergebnis aus Wunstorf steht fest, alle Wahlbezirke inklusive der Briefwahlstimmen sind ausgezählt. Daraus ergibt sich folgendes Bild:

Stimmenverteilung Europawahl 2024 Wunstorf in Prozent | Graphik: Auepost

CDU: 31,36 %
SPD: 20,99 %
Grüne: 13,43 %
AfD: 11,53 %
FDP: 5,27 %
BSW: 4,07 %
andere: 13,34 %

+++

Die CDU ist damit klarer Sieger der Europawahl in Wunstorf – in allen Ortsteilen wurde die CDU stärkste Kraft – außer in Mesmerode. Hier wurde am häufigsten für die SPD gestimmt. Die SPD rückt in Wunstorf zur Europawahl auf Platz 2 vor und verdrängt die Grünen auf Platz 3.

+++

Todesangst in Kolenfeld

Wo hat man in Wunstorf am meisten Angst vor dem Sterben? Offenbar in Kolenfeld. Hier stimmten insgesamt 3 Wähler für die Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung, die das Altern aufhalten und Alterskrankheiten den Schrecken nehmen will. Noch je eine weitere Stimme für die Partei kam aus Luthe und der Kernstadt.

+++

Größte Tierfreunde: Klein Heidorn

Wo tritt man am radikalsten für Tierschutzrechte ein? In Klein Heidorn. Hier kam die Tierschutzpartei auf 3,01 Prozent. Nimmt man noch die Partei „Tierschutz hier“ dazu, haben sich in Klein Heidorn insgesamt 4,25 Prozent der Einwohner für Tierschutz starkgemacht. Dicht dahinter liegt Idensen. Hier stimmten 2,71 Prozent der Wähler für die Tierschutzpartei.

+++

Am meisten Sinn für Humor: Bokeloh

Mehr witzige Momente im Europaparlament wünscht man sich offenbar in Bokeloh. Hier wählten die Wahlberechtigten zu 2,45 Prozent „Die PARTEI“. Mehr Stimmen gab es anteilig in keinem Wunstorfer Ortsteil. Die Satirepartei um Europaabgeordneten Martin Sonneborn legt mit satirischen Mitteln oft die Finger in die Wunden der Europapolitik. (K)ein Witz: Die Nachwuchsorganisation der Partei heißt „Hintnerjugend“.

+++

Gewinne und Verluste: Die Grünen haben im Vergleich zur Europawahl 2019 stark verloren, über 10 Prozentpunkte. Die CDU und die AfD gewinnen hinzu, SPD und FDP bleiben relativ stabil.

Gewinne und Verluste Europawahl 2024 Wunstorf in Prozent | Graphik: Auepost

+++

Die meisten „Wagenknechte“: Mesmerode

Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) trat zum ersten Mal zur Europawahl an und war auch in Wunstorf mit entsprechender Plakatierung aktiv. Anteilig am meisten Stimmen aus den Ortsteilen bekam die neue Partei aus Mesmerode. Hier stimmten 6,51 Prozent der Wähler für die Partei.

+++

Am „grünsten“: Blumenau

Die Grünen waren zur Europawahl 2019 noch zweitstärkste Partei in Wunstorf geworden, 24 % der Wunstorfer hatten grün gewählt. Nun der Einbruch, im Schnitt fast die Hälfte weniger in der Stadt gaben den Grünen ihre Stimme. Am häufigsten wurden die Grünen in Blumenau gewählt (14,22 %), auch in der Kernstadt Wunstorf und in Luthe gibt es noch viele Grünenwähler. Zweitstärkste Kraft wurden die Grünen jedoch in keinem Ortsteil mehr, sie landeten stets hinter CDU oder SPD.

+++

Am rechtesten: Kolenfeld

Die AfD konnte ihr Europawahlergebnis in Wunstorf nochmals deutlich steigern. Rund 3,7 Prozentpunkte gab es dazu, damit bleibt die Partei viertstärkste Kraft in Wunstorf, mit nun starkem Abstand zur FDP und BSW auf den Plätzen 5 und 6. Von den Wunstorfer Ortsteilen wurde am häufigsten in Kolenfeld AfD gewählt. 15,35 Prozent stimmten hier für die „Blauen“. In Steinhude, Klein Heidorn und Großenheidorn kam die AfD über 14 Prozent.

+++

Die geringste Wahlbeteiligung: Steinhude

Insgesamt lag die Wahlbeteiligung inklusive Briefwählern bei 68,18 Prozent – knapp 3 Prozent mehr als bei der letzten Europawahl vor 5 Jahren. Von 32.232 Wählern nutzten 5.848 vorab die Möglichkeit der Briefwahl, die übrigen gingen heute in die Wahllokale. Die geringste Wahlbeteiligung gab es dabei in Steinhude: Hier gingen nur 46,6 % an die Urnen.

+++

Hier die Ergebnisse der sonstigen und Kleinparteien: Die Linke 1,72 %, Die PARTEI 1,71 %, Tierschutzpartei 1,7%, Volt 1,7 %, Freie Wähler 0,97 %, PdF 0,82 %, Piratenpartei 0,65 %, Tierschutz hier 0,61 %, Familienpartei 0,59 %, DAVA 0,48 %, Bündnis Deutschland 0,4 %, ÖDP 0,33 %, PdH 0,24 %, Die Basis 0,24 %, Bündnis C 0,22 %, MERA25 0,19 %, V-Partei hoch 3 0,17 %, Letzte Generation 0,16 %, Heimat 0,12 %, Menschliche Welt 0,09 %, PDV 0,06 %, ABG 0,05 %, Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung 0,04 %, BIG 0,03 %, Klimaliste: 0,03 %, DKP 0,01 %, SGP 0,01 %, MLPD 0 %.

+++

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Thorben sagt:

    48% Wahlbeteiligung in Steinhude? Das ist echt beschämend….

  • Thies K. sagt:

    Wie feingranular geht es noch?
    Es gibt Wahlkreise mit Ortschaften, die nur aus 2-3 Häusern bestehen.
    Wann werden Internetpranger eingeführt?

  • R. Habeck sagt:

    Über das Ergebnis der Grünen bin ich sprachlos. Haben die letzten Jahre nicht gezeigt wie Rot/Grün wirtschaftlich ohn ejegliche Kompetenz alles auf Talfahrt zertrümmern.

    An alle Kommentar-Schreiber:

    Seid vorsichtig. Ich habe aufgrund einiger kritischer und vieleicht sehr (zu) ironischer Kommentare dafür gesorgt dass es 1-2 Personen gibt, die über die Mailadresse (diese wird hier nicht öffentlich gezeigt,kann nur ein Betreiber sehen. Gleiches mit Namen etc.. ALso: lediglich über die Mailadresse , die nur der Betreiber sehen kann, wurde wohl von einem Mitarbeiter viel gegoogelt) verucht haben mit Fake Profilen (mit Arbeitgeber AuePost) eine Freundschaftsanfrage auf den sozialen Medien zu schicken. Was ich sehr interessant finde.

    Also obacht. Scheint nicht alles wirklich safe zu sein.

    • Wunstorfer Auepost sagt:

      Die Auepost gibt keine E-Mail-Adressen weiter, und Unberechtigte haben auch keinen Zugriff auf technische E-Mail-Adressen. Sollte sich jemand unter falscher Flagge als Auepost ausgeben, bitten wir um entsprechende Hinweise, damit wir dagegen vorgehen können. Bitte kontaktieren Sie uns einmal direkt.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …