Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Campingplatz Steinhude startet in die Saison

30.03.2024 • Redaktion • Aufrufe: 5982

Der Steinhuder Campingplatz ist nun wieder in Betrieb – auch ein neuer Platzbereich wurde geschaffen. Dort fehlt allerdings noch Strom und Internet.

30.03.2024
Redaktion
Aufrufe: 5982
Campingplatz
Campingplatz Steinhude (Archiv) | Foto: Daniel Schneider

Steinhude (red). Anfang der Woche ist der Wohnmobilstellplatz in Steinhude wieder in Betrieb: Willi Rehbock, Geschäftsführer der Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT), gab für Montag das Startzeichen: „Die Arbeiten zum ersten Bauabschnitt sind fristgerecht abgeschlossen.“ Man freue sich, mit mehr Stellflächen und einem rundum modernisierten Platz in die Saison starten zu können.

Der Wohnmobilstellplatz in 250 Meter Luftlinie zum Wasser war durch den regen Zulauf beinahe regelmäßig an seine Kapazitätsgrenze gestoßen. Erweiterungsmaßnahmen hatten deshalb im vergangenen November begonnen. Die Hochwassersituation hatte die Arbeiten allerdings über längere Zeiträume lahmgelegt. Umso mehr freut sich Rehbock nun darüber, dass die anvisierte Neueröffnung eingehalten werden konnte: „Wir haben jetzt etwa 30 zusätzliche Stellplätze auf der neu entstandenen Fläche und hier sind auch die einzelnen Parzellen größer“, betont er und fügt erklärend hinzu: „Immer mehr längere Wohnmobile steuern den Platz an und wir mussten auf diese spezifische Nachfrage entsprechend reagieren.“

Im Zuge dieser Arbeiten sind auch die Sanitäranlagen renoviert und ein neuer Wall als Lärmschutz zur Straße fertiggestellt worden. Ein zusätzlicher Sanitärcontainer mit behindertengerechter Toilette wird auch in dieser Saison wieder als Ergänzung zum Sanitärgebäude vorhanden sein.

Neuer Platzteil vorerst für autarke Camper

Einziger Wermutstropfen für die Steinhuder Meer Tourismus GmbH als Betreiber der Anlage sei, dass die Stellplätze auf dem neuen Platzteil noch ohne Strom und ohne WLAN sind. Die neuen Plätze eigneten sich in dieser Saison daher vor allem für autarke Fahrzeuge, die den idyllischen Ausblick auf dem ruhiger gelegenen Platzteil genießen möchten, so die SMT. Erst zum Saisonende im Herbst wird weitergebaut: Dann sollen in einer zweiten Bauphase die noch ausstehenden Maßnahmen komplettiert werden. Danach werden die Gäste an allen Stromsäulen bargeldlos bezahlen können, das WLAN auf dem gesamten Platz wird optimiert sein.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …