Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Öffentlichkeitsfahndung: 70-Jähriger aus Wunstorf vermisst

11.10.2021 • Redaktion • Aufrufe: 827

Die Polizei suchte am Montag nach einem Vermissten aus Wunstorf.

11.10.2021
Redaktion
Aufrufe: 827
Polizeifahrzeug Wunstorf
Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Mithilfe eines Fotos fahndet das Polizeikommissariat Wunstorf seit dem heutigen Montagmorgen nach einem vermissten Senior. Er meldete sich zuletzt am frühen Morgen bei seinen Angehörigen und fuhr anschließend mit seinem Auto in unbekannte Richtung. Die Polizei geht von einer akuten Eigengefährdung aus und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem 70-jährigen Wunstorfer.

Nach ersten Erkenntnissen des Polizeikommissariats Wunstorf meldete sich der Gesuchte letztmalig gegen 4:30 Uhr per Kurznachricht bei seinen Verwandten. Anschließend setzte er sich in seinen Citroën Berlingo in Grau mit hannoverschem Kennzeichen und fuhr in unbekannte Richtung. Seitdem besteht kein Kontakt mehr zu ihm. Eine akute Gefahr für Leib und Leben ist nicht auszuschließen.

Personenbeschreibung

Der Gesuchte ist etwa 1,90 Meter groß und schlank. Er hat kurze, graue Haare und trägt eine Brille. Der Polizei liegen keine Hinweise zu der Bekleidung von S. vor, die er zum Zeitpunkt seines Verschwindens getragen hat.

Zeugen, die Hinweise zum vermissten Senior bzw. seinem Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Wunstorf unter der Telefonnummer (05031) 95300 zu melden.

Update: Am Nachmittag meldete die Polizei, dass der Vermisste gegen 12.30 Uhr zu seiner Wohnanschrift zurückgekehrt sei und wohlauf ist. Die Polizei bedankte sich bei allen, die bei der Suche geholfen haben.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9778535
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …