Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Barnestadion bekommt mehr Ausleuchtung

20.03.2023 • Redaktion • Aufrufe: 753

In Rekordzeit wurde ergänzende Beleuchtung für das Barnestadion möglich gemacht. Nun können die Leichtathleten des TuS auch am Abend etwas sehen.

20.03.2023
Redaktion
Aufrufe: 753
Neue Beleuchtung in der Südkurve | Foto: privat

Wunstorf (red). Im Rahmen des „Sportdialog Wunstorf“ hatte TuS-Vorstand Sport, Ulrich Baden, die mangelnde Beleuchtung der Leichtathletikanlagen im Barnestadion thematisiert.

Denn aufgrund aktueller Sporthallenschließlungen weichen die Sporttreibenden auch im Winter bzw. der dunklen Jahreszeit auf Trainingsmöglichkeiten im Freien aus. Die Barne-Turnhalle wird bald für den Neubau gesperrt, und auch an der IGS-Halle laufen Sanierungsmaßnahmen.

Draußen nicht mehr im Dunkeln trainieren

Es wurde ein Angebot vorgelegt, die Südkurve mit drei solarbetriebenen Leuchten so weit auszuleuchten, dass die Sportlerinnen und Sportler künftig hier gefahrlos auch bei Dunkelheit ihre Trainingsrunden drehen können.

Auf die Initiative hin und mit Unterstützung des Sportrings Wunstorf und der Stadt Wunstorf war es nun gelungen, alle erforderlichen Genehmigungen und Arbeiten innerhalb von nur 4 Wochen umzusetzen.

Jetzt im Hellen: Ulrich Baden (li.) mit TuS-Leichtathleten im Barnestadion | Foto: privat

Ab sofort können damit alle Nutzer der Leichtathletikanlagen auch am späten Abend von guten Trainingsbedingungen profitieren. Realisiert wurden die Leuchten mit Förderung der Lotto-Sport-Stiftung, der Stadtsparkasse und eines privaten Spenders, wodurch der finanzielle Aufwand für den TuS im Rahmen blieb.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …