Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Vorstands-Neuwahlen und Ehrungen beim TuS Wunstorf

17.06.2022 • Redaktion • Aufrufe: 502

Beim TuS Wunstorf wurden der Vorstand neu gewählt und Mitglieder geehrt. Da das Ehrenamt an Grenzen stößt, bemüht sich der mitgliederstarke Verein zudem um die Einstellung eines Geschäftsführers.

17.06.2022
Redaktion
Aufrufe: 502
Neu gewählter Vorstand des TuS Wunstorf: Thorben Rump, Gerhard Jentsch, Dr. Andreas Kranz und Ulrich Baden (v.l.) | Foto: privat

Wunstorf (red). Nachdem der TuS Wunstorf im letzten Jahr eine neue Satzung erarbeitet und beschlossen hatte, wurden bei der diesjährigen Delegiertenversammlung am 14.06.2022 die Vorstandsposten neu gewählt. Der seit 2005 amtierende Vereinsvorsitzende Michael Schmidt stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung – sein Nachfolger ist das bisher für Wirtschaft und Finanzen zuständige Vorstandsmitglied und 2. Vorsitzender Gerhard Jentsch. Er wurde mit absoluter Mehrheit ins Amt gewählt, eine/n Gegenkandidaten/in gab es nicht. Für das Amt des Vorstandsmitglieds „Mitglieder und Engagement“ stellte sich Thorben Rump zur Verfügung und wurde mit einer Enthaltung ins Amt gewählt. Andreas Kranz, bisher Bereichsleiter Finanzen im Vorstand, wurde ebenfalls mit einer Enthaltung für das Amt „Wirtschaft und Finanzen“ gewählt. Bereits im Vorfeld wurde Ulrich Baden durch den Sportausschuss, der aus den Abteilungsleitern der sporttreibenden Abteilungen besteht, als Vorstandsmitglied „Sport“ gewählt.

Geschäftsführer wird gesucht

Somit konnte der Vorstand wieder vollständig besetzt werden und wird sich nun – neben allen anderen Aufgaben – um die Einstellung eines Geschäftsführers bemühen. Denn es hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die immer vielfältiger und umfassender werdenden Aufgaben eines so großen Sportvereins, mit immerhin über 2.300 Mitgliedern, nicht mehr alleine durch ehrenamtliches Engagement zu bewältigen sind.

Ehrungen für die Sportler | Foto: privat

In diesem Jahr konnten zu Beginn der Delegiertenversammlung auch wieder die Ehrungen durchgeführt werden. Diese hatten im letzten Jahr aufgrund der Corona-Situation leider postalisch erfolgen müssen. 17 zu Ehrende waren eingeladen, die mit Ehrennadeln, Urkunden und einem Blumenstrauß für langjährige Mitgliedschaften ausgezeichnet wurden. Darunter Willi Münte für 75 Jahre Vereinsmitgliedschaft und Ursula Meier und Günter Krämer für 70 Jahre Vereinstreue. Verdienstnadeln und ebenfalls Urkunde und Blumenstrauß wurden an 26 Ehrenamtliche verliehen, die den Verein seit vielen Jahren mit ihrer Arbeit unterstützen und tragen. Darunter Ulli Baden und Herbert Berndt, die seit über 40 Jahren ehrenamtlich im TuS wirken und Florian Harfst, seit 30 Jahren Übungsleiter im TuS.

Sportlerehrungen

Auch die Ehrung der Sportler und Mannschaft des Jahres konnte wieder vor Ort erfolgen. Hier wurde Jan Nordmann (13) als Sportler des Jahres für seine herausragenden Leistungen beim Schwimmen, vor allem über die Langstrecken, ausgezeichnet. Mannschaft des Jahres wurde die Damenriege der Leichtathleten mit Friederike Lopez Schmidt (15), Linda Bastek (27), Anja Schmidt (28) und Johanna Paul (19).

Am Ende der Versammlung wurde allen bisherigen Vorstandsmitgliedern mit einem kleinen Präsent und Blumen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit gedankt. Mit sehr lang anhaltendem Applaus und einem großen Präsentkorb wurde Michael Schmidt noch einmal für seine 17 Jahre souveräne und kompetente Vereinsführung als 1. Vorsitzender im Namen aller Mitglieder ein ganz herzlicher Dank ausgesprochen.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …