Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Waldgaststätte Alten’s Ruh

20.11.2018 • Mirko Baschetti • Aufrufe: 1829

Nach wie vor ist Alten’s Ruh im Hohen Holz (zwischen Wunstorf und Steinhude) ein beliebtes Ausflugsziel. Ursprünglich von Familie Alten erbaut, findet zum Jahresende ein erneuter Pächterwechsel statt. Wie sehr der Bau der zukünftigen Nordumgehung in unmittelbarer Nähe die erholsame Gaststätte beeinflusst, wird sich zeigen.

20.11.2018
Mirko Baschetti
Aufrufe: 1829
Historisches Foto Alten's Ruh in Wunstorf

Nach wie vor ist Alten’s Ruh im Hohen Holz (zwischen Wunstorf und Steinhude) ein beliebtes Ausflugsziel. Ursprünglich von Familie Alten erbaut, findet mit Konstantinos Ioannidis zum Jahresende ein Pächterwechsel statt. Wie sehr der Bau der zukünftigen Nordumgehung in unmittelbarer Nähe die erholsame Gaststätte beeinflusst, wird sich zeigen. | Foto: Stadtarchiv Wunstorf, Nachlass Armin Mandel

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Basti g. sagt:

    Kann man nur hoffen das dort mal wieder ein guter koch reinkommt und ein Gärtner der den Biergarten mal wieder auf Schwung bringt

  • Irmgard.Heinemeyer-Dittrich sagt:

    Hoffentlich klappt es mit einer Neubesetzung, was habe ich doch für schöne Erinnerungen an meine Jugend,
    wenn wir mit dem Fahrrad von Bokeloh nach Altens Ruh gefahren sind.

  • Basti g. sagt:

    Neuer Besitzer ist nun am Werk! Aber die Vorbesitzer sind komischerweise immer noch da !

  • Wolfgang Stemme sagt:

    Einst für den kleinen Mann mit kleinen Preisen. Heute Preise wie im Hotel. Nie mehr dort gewesen.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …