Querflötenschüler siegen bei „Jugend musiziert“

Das Querflötenensemble der Wunstorfer Musikschule trat beim Regionsentscheid des Jugend-musiziert-Wettbewerbs an und errang dabei den ersten Platz. Nun treten die Flötistinnen bei der niedersachsenweiten Auswahl an.

Jule Schermer, Franziska Seehausen, Céline Pinkenburg und Klara Srubarova (v.l.) | Foto: Musikschule Wunstorf

Am vergangenen Wochenende fand in Hannover der Wettbewerb „Jugend musiziert“ für die Region und die Stadt Hannover statt. Das Querflötenensemble der Musikschule Wunstorf unter der Leitung ihrer Lehrerin Eva Borghoff erreichte in der Altersgruppe 5 den ersten Platz mit 24 Punkten und qualifizierte sich somit für den Landeswettbewerb Niedersachsen.

Die Jury vom Hocker gebeatboxt

Die vier Flötistinnen Franziska Seehausen, Jule Schermer, Céline Pinkenburg und Klara Srubarova wurden von der Jury insbesondere für ihr hervorragendes Zusammenspiel gelobt. Regelrecht „vom Hocker gehauen“ hat die Jury die Jazzimprovisation über das Stück Memphis Underground des verstorbenen Jazzflötisten Herbie Mann. Das Ensemble überzeugte zudem durch Sounds à la Ian Anderson und Beatboxing.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.