5. Stein­hu­der Dop­pel­kopf-Pokal mit Rekord­teil­nah­me

Stein­hu­de – Am 7. Mai war es wie­der so weit – Thor­ben Rump lud zum 5. Stein­hu­der Dop­pel­kopf-Pokal ein. Mit 285 Spie­len und 31 Teil­neh­mern war der Pokal so umfang­reich wie noch nie.

Die Gewin­ner des 5. Pokals, Thor­ben Rump, Cars­ten Tesch­ner und Andre­as Grün | Foto: pri­vat

Nach knapp fünf Stun­den und über 250 Dop­pel­kopf-Spie­len stan­den die Sie­ger um kurz nach 18.00 Uhr fest: Mit 127 Punk­ten gewon­nen hat Cars­ten Tesch­ner vor Thor­ben Rump mit 106 Punk­ten und Andre­as Grün mit 103 Punk­ten.

Auch in die­sem Jahr war es Rump wie­der gelun­gen, vie­le Spon­so­ren der letz­ten Jah­re für eine gro­ße Aus­wahl an Prei­sen zu gewin­nen. So ging auch in die­sem Jahr nie­mand der ins­ge­samt 31 Teil­neh­mer ohne einen Preis nach Hau­se. Als Spon­so­ren mit an Bord waren wie­der Geschäf­te, Agen­tu­ren und Loka­le aus ganz Wunstorf, aber erst­mals auch eine ört­li­che Bank und die Bäder­be­trie­be. Die FDP Wunstorf spen­de­te die Poka­le.

Die Sie­ger­po­ka­le und Prei­se | Foto: pri­vat

Erlö­se zuguns­ten der Rand­stun­den­be­treu­ung

Wie in den Vor­jah­ren kom­men alle Erlö­se aus dem Tur­nier Kin­dern aus der Regi­on zugu­te. Durch die hohe Teil­neh­mer­zahl sind in die­sem Jahr 285 € zusam­men­ge­kom­men, die an die Rand­stun­den­be­treu­ung Stein­hu­de e.V. gespen­det wer­den.

Ich freue mich über die hohe Spen­den­be­reit­schaft und ein span­nen­des und inten­si­ves Tur­nier.“Thor­ben Rump

Trotz der hoch­wer­ti­gen Gewin­ne in die­sem Jahr stand der Spaß am Spiel zu jeder Zeit im Vor­der­grund. Initia­tor und Ver­an­stal­ter Rump freut sich schon jetzt auf die sechs­te Aus­ga­be im kom­men­den Jahr.


Copy­right © 2017 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.