5. Steinhuder Doppelkopf-Pokal mit Rekordteilnahme

Steinhude – Am 7. Mai war es wieder so weit – Thorben Rump lud zum 5. Steinhuder Doppelkopf-Pokal ein. Mit 285 Spielen und 31 Teilnehmern war der Pokal so umfangreich wie noch nie.

Die Gewinner des 5. Pokals, Thorben Rump, Carsten Teschner und Andreas Grün | Foto: privat

Nach knapp fünf Stunden und über 250 Doppelkopf-Spielen standen die Sieger um kurz nach 18.00 Uhr fest: Mit 127 Punkten gewonnen hat Carsten Teschner vor Thorben Rump mit 106 Punkten und Andreas Grün mit 103 Punkten.

Auch in diesem Jahr war es Rump wieder gelungen, viele Sponsoren der letzten Jahre für eine große Auswahl an Preisen zu gewinnen. So ging auch in diesem Jahr niemand der insgesamt 31 Teilnehmer ohne einen Preis nach Hause. Als Sponsoren mit an Bord waren wieder Geschäfte, Agenturen und Lokale aus ganz Wunstorf, aber erstmals auch eine örtliche Bank und die Bäderbetriebe. Die FDP Wunstorf spendete die Pokale.

Die Siegerpokale und Preise | Foto: privat

Erlöse zugunsten der Randstundenbetreuung

Wie in den Vorjahren kommen alle Erlöse aus dem Turnier Kindern aus der Region zugute. Durch die hohe Teilnehmerzahl sind in diesem Jahr 285 € zusammengekommen, die an die Randstundenbetreuung Steinhude e.V. gespendet werden.

„Ich freue mich über die hohe Spendenbereitschaft und ein spannendes und intensives Turnier.“Thorben Rump

Trotz der hochwertigen Gewinne in diesem Jahr stand der Spaß am Spiel zu jeder Zeit im Vordergrund. Initiator und Veranstalter Rump freut sich schon jetzt auf die sechste Ausgabe im kommenden Jahr.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.