Wunstorfer Auepost

Ab sofort liefern wir die AUEPOST in die Briefkästen

19.03.2020 • Mirko Baschetti • Aufrufe: 45
19.03.2020
Mirko Baschetti
Aufrufe: 45

Auepostbote

Auch uns trifft die Coronakrise und eine Finanzierung nur durch Werbekunden ist derzeit schwierig.
Unser Stadtmagazin bleibt trotzdem weiterhin kostenlos, aber wir bieten ab sofort bei einem „Förderer-Paket“ mit einer Unterstützung von 10€/Monat eine Lieferung unseres aktuellsten Monatsmagazins direkt in eure Briefkästen!
Wir haben 3 monatliche Unterstützungspakete geschnürt, bei denen für jeden von euch etwas dabei ist.

Keine Sorge: Die Unterstützung kann jederzeit und monatlich gekündigt werden! Aber ihr helft uns, weiterhin in gewohnter Qualität, die besten Wunstorfer Reportagen, Stadtgeschichten und Portraits zu schreiben – online wie gedruckt!

[Anzeige]

Kommentare


  • G. Decker sagt:

    Pfiffige Idee Corana-bedingte Ausfälle durch fehlende Kunden, die Werbeanzeigen in der #Auepost schalten, abfedern zu wollen.

    Es ist ja jedem freigestellt, ob er den hier offerierten Service für sich und letztlich für „unsere“ #Auepost nutzen will.
    Ich persönlich werde „in mich gehen“: eine ad hoc- Entscheidung dafür oder dagegen muss niemand treffen.

    Und das ist auch in Zeiten, in denen das Leben von der derzeitigen Corona-Krise stark beeinflusst und beeinträchtigt wird, gut so.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    [Anzeigen]
    Auepost wird ermöglicht von:
    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779945
    info@auepost.de

    [Anzeigen]
    Auepost wird ermöglicht von:

    Artikelarchiv

    Auepost auf …