Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Taschendiebstahl im Aldi-Markt – Polizei warnt weiter vor Geldbörsenklau im Supermarkt

08.05.2022 • Redaktion • Aufrufe: 588

Taschendiebstahl in Supermärkten ist auch in Wunstorf weiterhin ein Problem. Gestern waren Diebe beim Aldi-Markt am Schützenplatz erfolgreich. Doch die Polizei bittet alle Einkaufenden, achtsam zu bleiben.

08.05.2022
Redaktion
Aufrufe: 588
Warnung vor Taschendieben
Warnung vor Taschendieben in Wunstorf (Archiv)

Wunstorf (red). Am gestrigen Samstag, den 7. Mai, wurde um 10 Uhr ein Taschendiebstahl verübt. Im Aldi-Markt nahe des Schützenplatzes in der Kernstadt verschwanden die Wertsachen eines Kunden. Beobachtet wurden in diesem Zusammenhang zwei verdächtige Frauen, die Polizei hat die Beschreibung der möglichen Täterinnen mitgeteilt:

Beide Frauen waren Mitte 20 und ca. 1,70 groß, trugen große Sonnenbrillen und sprachen Deutsch mit Akzent. Eine Frau war blond, die andere hatte dunkle Haare. Zeugen, die Hinweise auf die Verdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Wunstorfer Kommissariat unter Telefon (05031) 9530-0 in Verbindung zu setzen.

Generelle Warnung vor Taschendiebstahl

In den zurückliegenden Wochen und Monaten kam es in Wunstorf immer wieder zu Diebstählen, bei denen Kunden das Portemonnaie aus der Tasche gezogen oder sogar die Tasche selbst entwendet wurde. So traf es neben dem gestrigen Vorfall Mitte April auch eine Einkaufende im Großenheidorner Netto-Supermarkt.

Wenn die Diebe Erfolg hatten, lagen die Taschen dabei zuvor meist unbeaufsichtigt im Einkaufswagen. Die Täter gingen ans Werk, während die Einkaufenden abgelenkt waren und ihre Wertsachen nicht im Blick hatten, etwa weil sie „einen Gang weiter“ in den Regalen etwas suchten – oder die Einkaufenden wurden durch die Täter selbst abgelenkt.

Frustrierend für die Polizei

Obwohl die Polizei zuletzt wieder mit einer Kampagne z. B. in Form von entsprechenden Hinweisen auf Plakaten im Eingangsbereich der Supermärkte warnte, scheinen viele Kunden weiterhin unachtsam zu sein. Die Polizei richtet daher noch einmal einen Appell an alle potentiellen Taschendiebstahlopfer: „Lassen Sie niemals Ihre Tasche im Einkaufswagen zurück, tragen Sie sie stets bei sich und lassen Sie sich von Unbekannten nicht so leicht ablenken!“

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Grit D. sagt:

    Und wenn denn mal überhaupt ein Täter oder eine Täterin geschnappt werden kann, dann wird versucht werden, sich mit einer dummen Ausrede „reinzuwaschen:
    wie „bei DEN gestiegenen Preisen blieb mir doch nix anderes übrig“…

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …