Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

TuS-Trampolinsparte trotzt dem Lockdown

24.02.2021 • Redaktion • Aufrufe: 155

Der normale Trainingsbetrieb bei den TuS-Trampolinsportlern ruht – doch online lässt man sich trotzdem etwas einfallen …

24.02.2021
Redaktion
Aufrufe: 155

Die Sachspendensammlung der TuS-Trampolinsparte kommt dem Wunstorfer Tierheim zugute. Der normale Trainingsbetrieb ruht – doch online lässt man sich trotzdem etwas einfallen.

Fine und Muffin

TuS-Mitglied Fine mit Kater Muffin, der die Futterspende „bewacht“ | Foto: privat

Wunstorf (red). Der erneute Lockdown hat den Breitensport nach einigen Wochen neuer Normalität wieder ausgebremst. Aus 4 Wochen sind mittlerweile 4 Monate geworden, und kein Ende ist in Sicht. Wie gelingt es Kontakt zu halten, die Aktiven zu mehr Bewegung im Homeschooling zu motivieren oder generell Mitglieder zu binden? Kreative Lösungen sind gefragt. Auch als Ersatz für die Weihnachtsfeier: Maskiert, auf Abstand und zeitlich versetzt, konnten sich die Aktiven ein kleines Weihnachtsgeschenk auf dem Parkplatz der IGS Wunstorf abholen. Viele waren dabei dem Aufruf gefolgt, eine kleine Sachspende für das Tierheim Steinhuder Meer abzugeben. So konnte die traditionelle Sachspendenaktion auch trotz Lockdown durchgeführt werden.

Auch Sportbetrieb nur online

Sportlich geht es im Moment nur online zu. Zweimal in der Woche wird ein gemeinsames Workout angeboten, das die Aktiven ein bisschen im Training halten soll, auch wenn es kein adäquater Ersatz zu regelmäßigem Training in der Turnhalle darstellt. Wann dieses wieder stattfinden kann, ist nicht vorherzusagen.

Zum Online-Training bietet die Trampolinabteilung auch noch Kurzweiliges für den Kopf. Seit der ersten Lockdown-Woche geht jede Woche ein Rätsel per E-Mail auf die Reise und fordert die Aktiven heraus. Ob Märchen, Sprichworte, Disney, Superhelden – es ist für jeden etwas dabei. Unter allen richtigen Lösungen werden in jeder Woche drei kleine Preise verlost. Als Nächstes wird im März wieder die jährliche Aktion „Fit in den Sommer“ starten, bei der Aktive, Eltern, Geschwister und Freunde mitmachen können, um sich zu mehr Bewegung zu motivieren.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779945
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …