Wunstorfer Wirtschaftsnachrichten

Wan­del im Han­del – Aus­ga­be 09/2018

Ein neu­es Fit­ness­stu­dio, ein wie­der­eröff­ne­ter Fri­seur­sa­lon und Aldi oder Super­markt­kas­sen für Selbst­be­die­ner bei Ede­ka – das tut sich aktu­ell in der Wunstor­fer Wirt­schaft …

+++

Spiel­wa­ren: Das Modell­ei­sen­bahn­ge­schäft „DM Toys“ ist von der Lan­gen Str. in die Spe­cken­str. 1a umge­zo­gen. Öff­nungs­zei­ten sind Diens­tag bis Frei­tag von 10 Uhr-13 Uhr und 14 Uhr-18 Uhr sowie Sams­tag von 10 Uhr-14 Uhr.

+++

Gesund­heit: Heil­prak­ti­ke­rin Hei­ke Krib­be zieht von Klein Hei­dorn (Am Hasen­loch 9)  in den „Burg­manns­hof“ (Lan­ge Str. 7) in die Innen­stadt Wunstorfs.

+++

Lebens­mit­tel I: Bei Ede­ka Kap­pe brau­chen die Kun­den seit Ende August ihre Ein­käu­fe nicht mehr aufs För­der­band legen, son­dern kön­nen auch selbst scan­nen und sich abkas­sie­ren: Eine von bis­her 6 tra­di­tio­nel­len Kas­se wur­de von 4 neu­en SB-Ter­mi­nals ersetzt. Sie sol­len ergän­zend wir­ken, die klas­si­schen Kas­sen blei­ben in der Mehr­zahl. Die ers­ten SB-Ter­mi­nals sind es jedoch nicht in Wunstorf: McDo­nalds setzt die eige­nen Kun­den schon seit Anfang die­ses Jah­res als Kas­sen­per­so­nal ein.

+++

Indus­trie: GE Inspec­tion Tech­no­lo­gies, ein Her­stel­ler von Rönt­gen­ge­rä­ten zur Waren- und Mate­ri­al­prü­fung, will im Wunstor­fer Gewer­be­ge­biet Süd ein neu­es Kun­den­zen­trum errich­ten. Der vor­weg­ge­nom­me­ne sym­bo­li­sche Spa­ten­stich erfolg­te am 13.8. im Bei­sein von Minis­ter­prä­si­dent Ste­phan Weil.

+++

Lebens­mit­tel II: Der letz­te in der Kern­stadt ver­blie­be­ne Aldi-Markt am Schüt­zen­platz hat kei­ne SB-Scan­ner­kas­sen, wur­de aber kom­plett umge­stal­tet. Seit dem 16. August ist das neue Inte­ri­eur zu sehen. Eine wei­te­re Filia­le in der Indus­trie­stra­ße hat­te kürz­lich wegen feh­len­der Aus­bau­mög­lich­kei­ten den Stand­ort in Bahn­hofs­nä­he ver­las­sen.

+++

Mode: Der „Sozia­le Klei­der­la­den“ ist umge­zo­gen und nun an der Mit­tel­stra­ße 9a zu fin­den, dort wo frü­her u. a. das „Coco’s Beach“ und die „Remi­se“ ihren Stand­ort hat­ten.

+++

Beau­ty: Fri­seur­meis­te­rin Meli­sa Atas hat gemein­sam mit ihrer Mut­ter das Kolen­fel­der Geschäft an der Schwa­len­ber­ger Str. 4a über­nom­men. „Fri­seur Kaba“ ist ein Salon für die gan­ze Fami­lie.

+++

Fit­ness: Marc Bodet eröff­net mit dem „hexa­gon Fit­ness“ ein wei­te­res Fit­ness­stu­dio in Wunstorf. Zu fin­den ist es in der Dorf­str. 11 in Gro­ßen­hei­dorn im ehe­ma­li­gen Super­markt. Am 8. und 9. Sep­tem­ber war von 10 Uhr-18 Uhr „Tag der offe­nen Tür“

+++

Wunstor­fer Wirt­schafts­nach­rich­ten in der Aue­post: Neu­eröff­nung, Sor­ti­ments­än­de­run­gen, Umstruk­tu­rie­rung, beson­de­re Aktio­nen? Sagen Sie uns Bescheid unter info@auepost.de.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

1 Kommentar
  1. Carsten Polke meint

    Die Zei­ten ändern sich und das ist gut so. Jeder Kun­de hat etwas ande­re Wün­sche. Und wer will darf auch heu­te noch zu Fuß gehen, Kut­sche fah­ren, das Auto benut­zen oder E-Bike fah­ren. Gut so! War­um soll der Wan­del an der Super­markt Kas­se halt machen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.