Wunstorfer Auepost

Grüne wählen Listen für Stadtrat und Ortsräte auf dem Biohof

01.06.2021 • Redaktion • Aufrufe: 459

Divers, hoher Frauenanteil und Kandidaten aus allen Generationen: Die Listenplätze der Grünen für die Kommunalwahl stehen fest.

01.06.2021
Redaktion
Aufrufe: 459
Aufstellungsversammlung
Aufstellungsversammlung der Grünen in Blumenau | Foto: privat

Wunstorf (red). Bereits am Samstag, den 22. Mai, haben die Mitglieder des Wunstorfer Grünen-Ortsverbands ihre Listen für den Stadtrat und die Ortsräte zur diesjährigen Kommunalwahl gewählt. Die Aufstellungsversammlung fand auf dem Hof von Susanne Scholz-Speckhan und Rudolf Speckhan in Blumenau statt. Insgesamt 28 Wunstorfer kandidieren am 12. September 2021 für den Stadtrat und die Ortsräte. Für den Wahlbezirk I steht auf Platz eins Fraktionsvorsitzende Anne Dalig, gefolgt von Marvin Nowak auf Platz zwei; für den Wahlbezirk II kandidiert auf Platz eins Birgit Mares, stellvertretende Bürgermeisterin, auf Platz zwei Dustin Meschenmoser, Vorsitzender der Grünen Wunstorf.

Das Wahlprogramm der Grünen steht seit dem 21. Mai 2021 online zur allgemeinen Diskussion, die Wunstorfer können sich noch bis zum 05.06.2021 daran beteiligen. 

„Jetzt sind alle wichtigen Schritte getan, um sich voll auf die Kommunikation der Inhalte unseres Wahlprogramms unter dem Motto „Mehr Grün für Wunstorf“ zu konzentrieren. Wir möchten in den Dialog mit den WunstorferInnen kommen, wir wollen Politik mit BürgerInnen für BürgerInnen machen“, sagt die Vorstandssprecherin Sarah Sheikh-Rezai. „Mehr Grün für Wunstorf – in den Ortsräten und im Stadtrat. Jetzt ist die Zeit für Veränderung gekommen, die Veränderung beginnt hier“, ist sich Sprecher Dustin Meschenmoser sicher. „Wir wollen die BürgerInnen für Politik begeistern und zum Mitmachen bewegen. Bürgerbeteiligung ist uns eine Herzensangelegenheit, deshalb rufen wir alle auf, am 12. September zur Wahl zu gehen, um ihr grundlegendes demokratisches Recht in Anspruch zu nehmen“, ergänzt Fraktionsvorsitzende Anne Dalig. Die Listenplätze wurden wie folgt bestimmt:

WAHLBEZIRK I: Anne Dalig, Marvin Nowak, Sarah Sheikh-Rezai, Horst Ruser, Alexandra Schimpf, Lothar Porcher, Moritz Hemsing, Horst Gerke, Reiner Roth, Rudolph Speckhan WAHLBEZIRK II: Birgit Mares, Dustin Meschenmoser, Agnes Kruschinski, Guido Thimian, Anya von Hörsten, Friedhelm Selke, Thorsten Watermann, Svenja Barembruch, Isa Liemann, Mike Demuth, BLUMENAU/LIETHE:  Anya von Hörsten, BOKELOH: Nesrin Kargin-Kareci, Orhan Güner, GROSSENHEIDORN: Lothar Porcher, Thore Peters, Wiebke Ruße, Birgit Mares IDENSEN: Svenja Barembruch, KLEIN HEIDORN: Horst Gerke Denise Goydke, Patrick Senner, LUTHE: Horst Ruser, Thorsten Watermann, Dustin Meschenmoser, MESMERODE: Friedhelm Selke STEINHUDE: Isa Liemann, Rainer Roth, Sarah Sheikh-Rezai WUNSTORF: Peter Scholz, Alexandra Schimpf, Guido Thimian, Sybille Russ, Anne Dalig
[Anzeige]

Kommentare


  • Birgit sagt:

    Mehr Grün für Wunstorf, aber bitte auch das Grün der Natur, denn dem ist schon Benüge Schindluder in letzter Zeit widerfahren, siehe unsinnige Baumfällung am Hermann-Löns-Parkplatz in Steinhude und ein wenig Soziales, bitte. Erhalt und nicht Abholzung, Schutz der Natur und der Arten, die in ihr leben. Man braucht übrigens auch keine BMX-Bahn im Wald, der als geschützter Lebensraum und zur Erholung dienen soll. Gekoppelt an ein Baumschutzprogramm, mehr soziale und bauliche Hilfen für Wohnungssuchende mit geringen und normalem Büdget und Verbesserung des Tierwohles, das wäre beachtens- und wählenswert.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    [Anzeigen]
    Auepost wird ermöglicht von:
    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779945
    info@auepost.de

    [Anzeigen]
    Auepost wird ermöglicht von:

    Artikelarchiv

    Auepost auf …