Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Wandel im Handel 12/2022

06.12.2022 • Redaktion • Aufrufe: 1704

Diverse Umzüge, neue Geschäfte und Produkte: Die Wunstorfer Wirtschaftsnachrichten für die zurückliegenden Monate.

.
06.12.2022
Redaktion
Aufrufe: 1704

+++

Einzelhandel I: Die „Stoff und Wollecke“ ist Anfang August von der Langen Straße in die Südstraße umgezogen.

+++

Gastronomie I: Den „Barne-Grill“ gibt es nicht mehr. Der Imbiss auf dem Barneplatz war über die Jahrzehnte für viele im Viertel zu einer festen Anlaufstelle geworden.

+++

Einzelhandel II: Sport- und Outdoorbekleidung über die Straße hinweg: In der Langen Straße hat im Oktober am ehemaligen Standort der „Stoff und Wollecke“ nun „outdoor neubert“ eröffnet. Es ist der zweite Standort des gegenüberliegenden ehemaligen „sport + fun“, das nun „sport neubert“ heißt.

+++

Einzelhandel III: Sortimentserweiterung im Teeladen: Nach 24 Jahren Teeverkauf wagt sich das „Teefugium“ auf neues Terrain – und verkauft nun auch Kaffee. Die Kaffeebohnen werden mit eigenem Equipment in Wunstorf geröstet. Ausgangsbasis ist afrikanischer Arabica. Jens Denecke hat damit eine neue Kaffeemarke geschaffen: „Auegold“ gibt es seit Mitte November zu kaufen.

+++

Einzelhandel IV: Im November hat das Kinderschuhgeschäft „Lütt & Kleen“ in der Langen Straße eröffnet. Von Lauflernschuhen bis Barfußschuhen reicht das Sortiment, das im Frühjahr weiter ausgebaut werden soll. Ergänzt wird das Angebot um Geschenkartikel und Spielwaren. Entsprechend lautet der Slogan an der Ladenfront: „laufen – schenken – spielen“.

Ninja Schreiber mit ihrer Mutter Sabine im neuen Laden

+++

Einzelhandel V: Mewoki Moden feierte am 7. September 10-jähriges Firmenjubiläum.

+++

Gastronomie II: Ein zweites asiatisches Gastronomieangebot ist seit September am Barneplatz vertreten: An die Stelle des ehemaligen Barne-Grills ist „Thinh – Asia Spezialitäten“ getreten. Die Betreiber waren zuvor im Pavillon auf dem Obi-Parkplatz vertreten und haben sich nun für eine größere Location entschieden. Der Außenbereich mit neuem Mobiliar ist zunächst aber wieder abgebaut worden, weil die Umbauarbeiten am Barneplatz laufen, und wird im kommenden Jahr zurückkehren.

Neu am Barneplatz: Thinh

+++

Einzelhandel VI: Die Tiernahrungsexperten von Barfou sind umgezogen: Statt im Abteihof nahe des Nordwallparkplatzes befindet sich der Laden nun in der Neuen Straße 16, gegenüber des alten Schützenplatz-Parkplatzes, und hat damit praktisch die Bundesstraße gewechselt – von der B441 an die B442.

+++

Veranstaltungen: Im Sommer hatte das „Calenberger“ eröffnet – in den Räumlichkeiten des ehemaligen Calenberger Bauernstübchens ist eine Event-Bar entstanden.

+++

Immobilien: Karsten Immobilien hat seinen Geschäftssitz von der Nordstraße in neue Räumlichkeiten in der Wasserzucht verlegt.

+++

Werbetechnik: Bislang in der Südstraße 34 vertreten, hat Printobello nun in der Südstraße 9 neu eröffnet.

+++

Einzelhandel VII: Der Catering-Betrieb Villa Meyer hat in der Alten Bahnhofstraße 34 einen Feinkost- und Dekoladen eröffnet. Unter anderem Weine, Gewürze, Pesto und Dekoartikel gehören zum Sortiment.

+++

Telekommunikation: Ein O2-Laden hat die Nachfolge des Hussel-Confiseriegeschäftes in der Fußgängerzone direkt am Marktplatz angetreten. Zwischenzeitlich hatten die Geschäftsräume lange leer gestanden.

Haben wir jemanden vergessen? Neueröffnung, Sortimentsänderungen, Umstrukturierung, besondere Aktionen? Bescheid sagen unter info@auepost.de!
[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • SA sagt:

    Kein Optiker und kein Friseur dazugekommen? Schade…

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …