Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Die „Hoppelwochen“ sind zurück: Goldene Eiersuche in der Wunstorfer Fußgängerzone startet am Samstag

14.03.2024 • Redaktion • Aufrufe: 1316

Das Wunstorfer Citymanagement ruft auch in diesem Jahr vor Ostern in der Wunstorfer Fußgängerzone die „Hoppelwochen“ aus: Bei der Suche nach goldenen Ostereiern können Gutscheine gewonnen werden.

14.03.2024
Redaktion
Aufrufe: 1316
Nach diesen Eiern in Schaufenstern von Wunstorfer Innenstadtgeschäften soll gesucht werden | Foto: Citymanagement

Wunstorf (red). Die Hoppelwochen in der Wunstorfer Innenstadt sind wieder da: Bereits im vergangenen Jahr hatte das Wunstorfer Citymanagement zu Ostern die „Hoppelwochen“ stattfinden lassen, nun gibt es eine Neuauflage: Die „schönste Innenstadt der Region“ soll zwei Wochen vor Ostern zur Schaufenster-Rallye werden: Zwischen dem 16. und 30. März befinden sich in den Auslagen von teilnehmenden Geschäften insgesamt 5 goldene Ostereier – eine Leihgabe des Einrichtungsgeschäftes Tyfour Interieur.

„Machen Sie sich auf die Suche nach den fünf goldenen Eiern“, ruft das Citymanagement alle Innenstadtbesucher auf. Wer alle 5 Ostereier entdeckt hat, kann die Namen der jeweiligen Geschäfte über die Instagram- oder Facebookprofile des Citymanagements („wunstorfer“) oder per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@wunstorf.de senden. Unter allen richtigen Antworten werden dann am 3. April drei Gutschein-Gewinnpakete verlost. Weitere Infos zu Teilnahme und Datenschutz sind in Kürze z. B. auf den Seiten der Stadt zu finden.

12 Geschäfte machen mit

Die Eier können in den Schaufenstern folgender Geschäfte versteckt sein: Coldewerk, EP: Battermann, Fräulein Fröhlich, HOCHzeit by Bea, H.O.M.E., ISA Mode, Lütt & Kleen, Sehenswert Optik Schulze, Sport & Outdoor Neubert, TUI Reisecenter, Tyfour und Vier Wände. Am letzten Tag der Hoppelwochen, am 30.3., gibt es in den an diesem Tag geöffneten Teilnehmergeschäften zudem eine kleine Osterüberraschung zu jedem Einkauf dazu.

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …