Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Neue Gesichter und neue Themen beim Forum Stadtkirche

15.02.2024 • Redaktion • Aufrufe: 1420

Mit der ersten gemeinsamen Sitzung Anfang Februar hat sich sowohl der neue Vorstand als auch der Beirat des Forum Stadtkirche e. V. gebildet. Beide Gremien werden den Wunstorfer Kulturverein bis zum Beginn des Jahres 2026 leiten. Das Forum will in den kommenden Jahren den begonnenen Kurs mit vielfältigeren Themen und Veranstaltungen fortsetzen.

15.02.2024
Redaktion
Aufrufe: 1420
Vorstand und Beirat des Forum Stadtkirche: Jens-Peter Loch, Hans Hanebuth, Anja Emmanouilidis, Friedhelm Espeter, Elke Helma Rothämel, Alexander Voigt, Franziska Oberheide, Hermann Meyer, Achim Süß, Malte Süß (v. l. n. r.) | Foto: privat/Malte Lingelbach

Wunstorf (red). Neu in den Vorstand gewählt wurde Friedhelm Espeter. Der 63-jährige, selbständige IT- Projektmanager wird in den kommenden Wochen die Kassenführung des Forums übernehmen. Sein langjähriger Vorgänger Jens-Peter Loch (80) wechselt in den Beirat. Alexander Voigt bleibt erster Vorsitzender, Elke Helma Rothämel zweite Vorsitzende. Franziska Oberheide und Achim Süß komplettieren den Vorstand als Beisitzer.

Im Beirat engagieren sich weiterhin Anja Emmanouilidis, Voigts Amtsvorgänger Hans Hanebuth und Hermann Meyer. Darüber hinaus hat der Vorstand Malte Süß neu in den Beirat des Forums berufen. Der 45-Jährige möchte für das Forum Stadtkirche den Bereich „Konzerte und Lesungen“ ausbauen.

Forum noch breiter aufstellen

Alexander Voigt, Redaktionsleiter einer Braunschweiger PR- und Presseagentur, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit Friedhelm Espeter sowie vor allem Malte Süß können wir den Generationenwechsel im Vorstand und Beirat voranbringen, gleichzeitig das Forum Stadtkirche auch thematisch breiter aufstellen. Darüber hinaus freuen wir uns insbesondere auf die Mitarbeit im wachsenden Kulturnetzwerk Wunstorf. Die grandiose „Nacht der Kultur“ soll kein „One-Hit-Wonder“ gewesen sein!“, so der 47-Jährige.

Zuletzt hatte das Forum neben kulturellen Veranstaltungen auch größere gesellschaftlich-politische Veranstaltungen in die Stadtkirche geholt, in Kooperation mit der Auepost etwa die Landtagswahldebatte oder in Kooperation mit der Werbegemeinschaft das Townhall-Meeting.

Wer das Forum Stadtkirche unterstützen möchte, kann sich – zum Beispiel über die Homepage oder die gängigen Sozialen Medien – beim Vorstand melden oder kommt am zweiten Montag des Monats einfach ab 19 Uhr zum Stammtisch im Akropolis, Nordstraße 18.

Transparenzhinweis: Die Wunstorfer Auepost kooperiert für Diskussionsformate regelmäßig mit dem Forum Stadtkirche.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …