Tops & FlopsStadtgesprächTOP NEWS

„Tops ohne Flops“

Top: Die wirklich nur guten Momente des Jahres 2020

Der etwas andere Jahresrückblick: Um diesem Sch…jahr wenigstens etwas entgegenzusetzen, verzichten wir diesmal auf den gewohnten Jahresrückblick und bringen nur die geballten Tops aus unserer „Tops und Flops“-Serie des Jahres 2020. Die Redaktion der Auepost wünscht allen einen guten Rutsch, viel Glück und vor allem natürlich Gesundheit für 2021!

Nur Tops 2020

Januar

Körperwärmend

Der Arbeiter-Samariter-Bund spendete Schlafsäcke und warme Unterwäsche für den Wunstorfer Tagestreff für Obdachlose.

Herzerwärmend

Die Facebookgruppe „Mein Wunstorf“ bereitete den Bewohnern des Haus Sonneneck in Großenheidorn eine besondere Weihnachtsüberraschung. Kinder von 2 bis 10 Jahren überreichten die Wichtelpakete und Fröbelsterne, der Singin-Friends-Chor sang.

Herzerfreuend

Die große Resonanz beim Weihnachtsbaumverkauf-Event am Dorfladen Bokeloh gab schon einmal einen Vorgeschmack darauf, zu welch wichtigem Zentrum für das Dorfleben sich der neue Laden bald entwickeln könnte.
Horst grantelt

Herzenswunsch

Die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung wurde beschlossen. Damit zahlen Anlieger von Straßen in Wunstorf künftig nicht mehr direkt für die Sanierung ihrer Straßen.

Februar

Engagiert

Eine neue Klimagruppe hat sich gebildet und trifft sich nun regelmäßig im Bau-Hof-Jugendzentrum, um selbst etwas für die Umwelt zu tun.

Clever

Als im Januar Telefonbetrüger reihenweise bei Wunstorfer Rentnern anriefen und sie um ihre Ersparnisse bringen wollten, fiel kein einziger der Angerufenen auf den Trick herein.

Großspurig

Als Ersatz für die weggefallenen Parkplätze in der Küsterstraße werden am Schützenplatz neue gebaut – zum Wirtschaftswochenende sollen sie fertig sein, später kommen auch E-Ladesäulen hinzu.

März

Held des Alltags

Der Mann, der gerade samt Familie beim Bäcker auf einen Kaffee wartete und dann dem Rentner hinterherjoggte, der zuvor seine 10 Euro Wechselgeld auf dem Tresen liegengelassen hatte. Das Personal hatte es nur zurücklegen wollen.

Großartig

Der andere Mann, der nicht stur wartete oder gar hupte, als ihm auf der Straße ein Müllsack vors Auto geweht wurde, der vom entgegenkommenden Müllwagen heruntergefallen war. Er setzte den Warnblinker, stieg aus, sammelte den Sack ein und drückte ihn dem Müllwerker freundlich wieder in die Hand.

Innenminister Boris Pistorius bei der Feuerwehr Luthe
Scheckübergabe | Foto: Achim Süß

Erstplatzierte

Die Freiwillige Feuerwehr Luthe hat mit ihrer Präsentation des „Luther Leistungsmarsches“ den landesweiten Videowettbewerb gewonnen.

Engagiert

Die neuen Amazon-Fahrer geben sich richtig viel Mühe, die vielen Namen der vielen Päckchenempfänger in Wunstorf ausfindig zu machen, und fragen sich trotz Zeitdrucks und Sprachschwierigkeiten gewissenhaft durch.

April

Schulwald
Schulwald | Foto: Daniel Schneider

Voll Baum

Im neuen Schulwald von Otto-Hahn-Schule und IGS werden 3.500 neue Bäume gepflanzt

Voll cool

Die IGS-Schüler gründen ihre eigene Internetzeitung

Voll angebracht

Die Frau, die sich im Supermarkt das Mikrofon geben ließ und spontan den Mitarbeitern für ihren Einsatz in diesen Zeiten dankte

Voll dabei

In Wunstorf bilden sich zahlreiche Initiativen, um andere in der Corona-Krise zu unterstützen

Mai

Anti-Blockwarte

Aufmerksame Nachbarn, die nicht gleich die Polizei rufen, nur weil sie 3 Menschen näher als einen Meter zusammen gesehen haben.

Mit Herz

Werbegemeinschaft Wunstorf mobilisiert unter #schenkwunstorfdeinherz die Menschen und hält Handel und Bürger zusammen.

Behelfsmundschutz
Selbstgenähter Behelfsmundschutz auf dem Esstisch von Bettina Knauft | Foto: privat

Nähfreudig

Die Landfrauen Wunstorf und die Stoff und Wollecke nähen Tausende von Schutzmasken.

Großzügig

Vermieter, die ihren Mietern in diesen Zeiten die Miete erlassen.

Juni

Gastronomie

Restaurants und Cafés öffnen ihre Pforten, die Menschen sitzen bei Sonnenschein in den Eisdielen.

City-Gutschein

Die Werbegemeinschaft führt den Citygutschein wieder ein, um den lokalen Einzelhandel zu stärken.

Einweihung Parkplatz In den Ellern
Christoph Rüther, Thomas Silbermann und Rolf-Axel Eberhardt weihen den neuen Parkplatz ein | Foto: Daniel Schneider

Neue Parkplätze

54 neue Parkplätze wurden am Schützenplatz geschaffen, um die weggefallenen innerstädtischen Parkplätze zu kompensieren.

Vatertag

Alle benehmen sich, die Bollerwagen bleiben zu Hause, Abstände werden eingehalten.

Matsche

Der Förderverein Freibad Bokeloh hat ein eigenes Matschspielgerät für Kinder angeschafft.

Corona-frei

Wunstorf ist fast vollständig Corona-frei, die Gesundheitsbehörde zählt seit Wochen weniger als 5 Infektionen. Trotzdem bleiben alle vorsichtig.

Juli/August

Blutspender

Bei den Blutspendeterminen stehen die Wunstorfer Schlange und helfen mit, dass vielen Menschen mit dem roten Lebenselixier geholfen werden kann.

Wachmacher

Seit kurzem steht ein mobiles „Coffee-Bike“ am Hauptbahnhof und versorgt müde Wunstorfer mit frisch gebrühtem Kaffee, kühlen Getränken und kleinen Snacks.

Strandterrassen im Regen
Strandterrassen | Foto: Daniel Schneider

Platzhirsch

Der neue Strandterassenvorplatz in Steinhude ist nun keine Stolperfalle mehr und hat einen zeitgemäßen Untergrund bekommen.

Parkplätze

Wer dachte, dass der neu geschaffene Parkplatz am Schützenplatz nicht genutzt wird, der irrt. Es parken dort tatsächlich Autos auf der asphaltierten Fläche.

September

Disziplin

Die Corona-Infektionszahlen stabilisieren sich auf einem sehr niedrigen Niveau. Die Wunstorfer scheinen sich an die Hygienemaßnahmen zu halten.

Sommer in Wunstorf

Wetter

Es ist mal wieder richtig Sommer.

Wasserzufuhr

Die Feuerwehren haben diverse Flächenbrände schnell unter Kontrolle.

Termine

Durch die neue Online-Terminvergabe im Bürgerbüro kommt man nun tatsächlich unkomplizierter zu einem Termin.

Oktober

Rauschgift

Die Polizei geht massiv gegen Drogenhandel in der Stadt vor.

Schwimmen

Das Wunstorfer Hallenbad öffnet wieder.

Präsidialer Besuch

Stephan Weil besucht die Redaktion der Auepost.

Luftige Hochzeit

Auf der Insel Wilhelmstein können sich Liebende unter freiem Himmel trauen lassen.

November

Smartphoneparken
Rolf-Axel Eberhardt und Philipp Zimmermann bringen den Aufkleber am Parkautomaten an | Foto: Daniel Schneider

Technologie

Statt Parkscheine zu ziehen, kann nun auch über Park-Apps bezahlt werden.

Transporte

Die Sölterkreuzung wird fit gemacht für die kommenden Laugentransporte.

Treten

Die Fahrradinfrastruktur in Wunstorf soll verbessert werden.

Traktion

Die B 442 nach Haste wird saniert, die „Haster Kurve“ durch neuen Grip auf der Fahrbahndecke dadurch weniger gefährlich.

Tafel

Edeka Kappe verkauft von Wunstorfer Facebookgruppe gesammeltes Privatobst zu Gunsten der Wunstorfer Tafel.

Dezember

Endgenervt

Als sich andere Gäste eines Cafés in Wunstorf über eine Mutter mit ihren quengelnden Kindern beschweren, bittet das Personal sie, zu gehen – die anderen Gäste.

Einsatzgeschehen

Polizisten, die verdächtige Geocacher kontrollieren – und dann gleich Hilfe anbieten bei der Schnitzeljagd.

Einzurichten

Eine neue Ampel soll Radfahrern und Fußgängern das Überqueren der B 442 In den Ellern erleichtern.

Ein bisschen Freude

Spender ermöglichen Überraschungstüten für die Bewohner des Flüchtlingsheims am Luther Weg.

Ergiebig

Der touristische Standort Wilhelmstein wird von der Stadt gefördert.

1 Kommentar

  1. Auch wenn das eine oder andere vielleicht nicht von jedem als wirklich ausschließlich positiv erlebt werden wird, so ist es in diesem uns durch Corona arg vermiest gewordenen Jahr erstaunlich, was sich dennoch finden lässt, was richtig gut gelaufen ist in diesem letzten Endes besch*** Jahr 2020!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel