Wunstorfer Auepost

Politik & Wirtschaft / Lokalpolitik /

Viel Licht für die Fassaden der Stadtkirche, aber bitte nur einfarbig: Der Ortsrat Wunstorf möchte kein Geld für einen bunt beleuchteten Kirchturm ausgeben.

Mehr Hilfe für Ersthelfer: In der Stadt gibt es zu wenige öffentliche Defibrillatoren, sagen CDU und FDP im Ortsrat. Vor allem am Bahnhof fehle ein solches Gerät, das Leben retten kann, wenn es schnell zur Verfügung steht.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ruft im Deutschen Bundestag um Hilfe, und das Plenum bleibt stumm. Selenskyj spricht den Kanzler direkt an, aber Olaf Scholz schweigt drei Stunden. Die Auepost hat die Abgeordneten Hendrik Hoppenstedt und Rebecca Schamber dazu befragt.

Hüttermann folgt auf Meschenmoser: Bei der Vorstandswahl am zurückliegenden Donnerstag wurde mit Reinhard Hüttermann ein Neumitglied zum Vorsitzenden gewählt.

Wiebke Osigus

Wiebke Osigus wurde von den Delegierten der SPD-Ortsvereine einstimmig als Kandidatin für die Landtagswahl bestätigt.

Grünen-Flyer

Die Grünen in der Region Hannover haben einen neuen Vorstand gewählt. Wunstorferin Anne Dalig, Teil der bisherigen Doppelspitze, trat nicht wieder an.

Wiebke Osigus

Wiebke Osigus war die einzige Bewerberin auf der Wahlkreiskonferenz der SPD. Im Herbst soll das Direktmandat verteidigt werden.

Drahtgitterbank

Der Austausch der Wunstorfer Olympiabänke ist beschlossene Sache: Am Mittwochabend stimmte auch der Stadtrat für die Investition in neue Sitzmöbel für die Fußgängerzone. Welches Nachfolgemodell kommt, das wird jedoch weiter diskutiert.

Finanzausschuss

Der Finanzausschuss hat am Dienstag ebenfalls grünes Licht gegeben für alle Pläne die Innenstadtförderung betreffend. Außerdem wurden die Aufgaben der Werbegemeinschaft und die Einrichtung des Mountainbike-Geländes in der Nordstadt thematisiert.

Wunstorfer Fußgängerzone

Der Ortsrat Wunstorf debattierte ausgiebig über die geplante Neumöblierung der Fußgängerzone und stimmte der Verwaltungsvorlage zum Austausch der Olympiabänke zu. Auf wenig Akzeptanz stießen jedoch die zur Auswahl vorgelegten Alternativen. Ein konkretes Nachfolgemodell wird nun weiter gesucht.

Bundestagsabgeordneter Dr. Hendrik Hoppenstedt hat seinen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Carsten Piellusch unternommen.

Wiebke Osigus

Die Wunstorfer SPD hat ihre Delegierten für die Wahlkreiskonferenz bestimmt und spricht sich für Wiebke Osigus als Kandidatin aus.

Wotrubez, Tosch, Farnung

Die FDP geht mit Jelger Tosch als ihrem Kandidaten für die Landtagswahl im Wahlkreis 32 Wunstorf und Neustadt am Rübenberge ins Rennen.